Berlin : Berühmter Kaffeehaus-Besitzer

-

Alfred Kranzler, 1843 – 1911

Der Sohn vom Café-Kranzler-Gründer Johann Georg Kranzler liegt auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof II an der Liesenstraße. Der helle Stein zeigt Verwitterungsspuren, das Porträtrelief ist beschädigt, auch die Inschrift müsste erneuert werden. Das Café Kranzler, 1825 als Konditorei gegründet, lag zunächst Unter den Linden / Ecke Friedrichstraße. Das Café fand besonders bei Adligen und Offizieren Anklang. Man richtete ein Raucherzimmer ein und stellte im Sommer Stühle und Tische nach draußen – bis dahin unüblich in Berlin. 1866 übernahmen Alfred und sein Bruder Martin das Geschäft. Die nächste Generation verkaufte den Betrieb im Jahr 1911. 1932 wurde am Kurfürstendamm ein zweites Café Kranzler eingerichtet. Beide Häuser wurden im Krieg zerstört.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben