Berlin : Besser als Bayern: Ausländer zieht es nach Berlin

-

Berlin bleibt bei Ausländern beliebt. Um 16 422 Einwanderer wuchs Berlin im vergangenen Jahr an. Das belegen Zahlen des Statistischen Landesamtes. Die Hauptstadt liegt damit in Sachen Einwanderung weit vor den anderen Bundesländern. Bayern landete mit 14 824 Ausländern auf dem zweiten Platz, Brandenburg belegt mit 845 den vorletzten.

Welche Nationalitäten es im vergangenen Jahr nach Berlin zog, ist noch nicht bekannt. In den Vorjahren jedoch lagen die Polen in der Statistik weit vorne, gefolgt von Einwanderern aus der Türkei.

Auch das Phänomen der Abwanderung ins Ausland geht an Berlin nicht spurlos vorbei. 7437 Bürger wechselten ihren Wohnsitz ins Ausland. Lediglich 5544 kehrten aus dem Ausland nach Berlin zurück.hstr

0 Kommentare

Neuester Kommentar