Besuch in Berlin : Wowereit trifft Russlands neuen Präsidenten

Zum Abschluss seines Staatsbesuchs wird der russische Präsident Dmitri Medwedew am Abend das sowjetische Ehrenmal im Treptower Park besuchen. Zu einer Kranzniederlegung wird auch Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit erwartet.

Berlin Rund einen Monat nach seinem Amtsantritt kommt der russische Präsident Dmitri Medwedew heute zu einem Staatsbesuch nach Berlin. Mit militärischen Ehren wird der 42-Jährige um 11:30 Uhr von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfangen. Am Nachmittag stehen Gespräche mit Bundespräsident Horst Köhler (14:30 Uhr) und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) (17:30 Uhr) auf dem Programm. Der russische Präsident nimmt ferner an einer Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, des Petersburger Dialogs und des Deutsch-Russischen Forums teil.

Zum Abschluss ist ein Besuch des sowjetischen Ehrenmals im Treptower Park (18:20 Uhr) vorgesehen. In Begleitung von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) wird Medwedew dort einen Kranz niederlegen. Das Ehrenmal erinnert an die mehr als 7000 dort bestatteten Sowjetsoldaten, die in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in Berlin gefallen sind. (ho/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben