Berlin : BESUCH IN BERLIN

-

Jörg Börjesson will am 24. Oktober wieder nach Berlin kommen und einen Vortrag vor Schülern des Walther-Rathenau-Gymnasiums halten; der ist allerdings nicht öffentlich. Wer möchte, kann ihn an diesem Tag aber für weitere Besuche in Schulen, Sportvereine oder Jugendklubs einladen , und zwar über seine Stiftung „doping frei“. Kontakt: 02362/20 23 56 oder per E-Mail über

boerjesson@aol.com. Mehr Infos gibt’s unter www.doping-frei.de .

NEUE BROSCHÜRE UND KONTAKTE

Die Berliner Fachstelle für Suchtprävention hat gerade eine neue große Broschüre unter dem Titel „ Unabhängig bleiben “ herausgegeben, in der die Suchtexperten sich auch mit dem Anabolikamissbrauch beschäftigen. Kontakt: 29 35 26 15 oder im Netz unter www.berlin-suchtpraevention.de.

Der Drogennotdienst Berlin ist rund um die Uhr unter Telefon 192 37 erreichbar. Mehr Informationen gibt’s unter www.drogennotdienst.de.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar