Besucher : Neuer Touristen-Rekord für Berlin

Mehr als 600.000 Menschen besuchten im Mai Berlin. Damit ist der Mai 2005 der erfolgreichste Monat, den die Hauptstadt je hatte. Die Zahl der Übernachtungen steigt ebenfalls weiter.

Berlin (20.07.2005, 13:10 Uhr) - Berlin ist der wichtigste deutsche Touristen-Magnet und kann einen neuen Rekord verzeichnen. Im Mai 2005 besuchten rund 610.000 Touristen die Hauptstadt. «Mit diesen hervorragenden Ergebnissen ist der Mai 2005 der erfolgreichste Monat, den es je im Berliner Tourismus gab», erklärte Hanns Peter Nerger, Chef der Berlin Tourismus Marketing Gesellschaft (BTM), am Mittwoch.

In den ersten fünf Monaten kamen rund 2,4 Millionen Menschen nach Berlin - 1,7 Millionen aus Deutschland sowie 680 000 Besucher aus dem Ausland. In den Früh- und Spätsommermonaten verzeichnet Berlin traditionell die meisten Touristen.

Auch die Zahl der Übernachtungen steigt weiter und bricht Rekorde. Im Mai zählten Hotels und Pensionen rund 1,4 Millionen Übernachtungen und damit ein Plus von 7,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Bis Ende Mai gab es damit schon rund 5,4 Millionen Übernachtungen - 600 000 mehr als im vergangenen Jahr.

Auf das Jahr gerechnet ist damit der Berlin-Tourismus auf dem besten Weg, seinen Rekord von 13 Millionen Übernachtungen im Jahr 2004 zu überbieten. Inzwischen gibt es in Berlin 80 800 Betten für Besucher, knapp 6000 mehr als 2004. (tso)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben