Berlin : Besucherzahlen: Neuer Rekord für Berlin

Berlin behauptet seine Führungsposition als Städtereiseziel Nummer Eins in Deutschland und verzeichnet erneut Rekordzuwächse. Die Zahl der Übernachtungen sei im April im Vergleich zum Vorjahresmonat um 36,2 Prozent auf 990 330 angestiegen, teilte die Berliner Tourismuszentrale mit.

Von Januar bis Ende April kamen 1,39 Millionen Gäste aus dem In- und Ausland nach Berlin. Das entspricht einem Zuwachs von 30,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Bettenauslastung in den Hotels und Pensionen der Stadt stieg im April auf 54,8 Prozent. Besonders Touristen aus Italien wollten Reichstag und Brandenburger Tor sehen: Ihr Anteil stieg um 68 Prozent. Für das kommende Jahr prognostizierte die Tourismusmarketing GmbH einen Zuwachs von fünf bis sieben Prozent.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben