Berlin : Beten für den Frieden

-

Wohin, wenn der Krieg ausbricht? Wenn man Trost sucht oder das Gespräch? Im Hinblick auf einen möglichen Kriegsausbruch bieten folgende Kirchen am Donnerstag Friedensgottesdienste an: SühneChristiKirche in der Toeplerstraße 3 in Charlottenburg (18 Uhr), Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde in der Sonderhauser Straße 50 in Lankwitz (17 Uhr 30), Hedwigs-Kathedrale, Hinter der Kirche 2, in Mitte (17 Uhr), Katholische Arbeiterbewegung Sankt Annen, Gardeschützenweg 17, in Lichterfelde (täglich 12 Uhr). Sollte am morgigen Donnerstag tatsächlich der Krieg beginnen, gibt es im Berliner Dom am Abend einen Gottesdienst der katholischen und evangelischen Kirche. suz/weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar