Berlin : Betrunken: Schwarzfahrer gestellt

-

An den Folgen seines Rausches wird der 22-Jährige aus Weißensee vermutlich noch einige Zeit zu knabbern haben: Zurzeit liegt der junge Mann im Krankenhaus, doch für die Zeit nach seiner Entlassung haben jetzt auch Polizei und Justiz ihr Interesse an dem Patienten angemeldet.

Begonnen hatte nach Angaben der Polizei alles am Sonnabend in Weißensee: Da hatte sich der 22-Jährige betrunken auf die Brüstung seines Balkons im dritten Stock gesetzt, das Gleichgewicht verloren und war auf den Rasen gestürzt. Er zog sich schwere Prellungen zu, und da er zudem etwa zwei Promille Alkohol im Blut hatte, wurde er in ein künstliches Koma versetzt. Als Polizeibeamte seine Personalien überprüften, stellten sie fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Er war bereits vor Wochen einem Strafbescheid wegen Schwarzfahrens und Sachbeschädigung nicht nachgekommen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar