Berlin : Bevölkerungsrückgang: Weniger Berliner zogen ins Umland

Der Rückgang der Berliner Bevölkerungszahl verlangsamte sich im vorigen Jahr. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte, hatten Ende Juni 2000 knapp 3,4 Millionen Menschen ihren Hauptwohnsitz in der Stadt. Das waren nur rund 3300 weniger als am Jahresanfang. Im ersten Halbjahr 1999 war die Bevölkerungszahl dagegen um 5900 Personen zurück gegangen.

Mehr als 7000 Menschen zogen in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres von Berlin ins Umland. Im Vergleichszeitraum 1999 hatte Berlin noch 9600 Menschen an den Speckgürtel verloren.

Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar