Berlin : Bewag buddelt bis zum Frühjahr im Tiergarten

-

Seit Freitag gräbt die Bewag Teile des Großen Tiergartens um. Zwei Stromkabel zwischen der Straße des 17. Juni und der Tiergartenstraße sollen ausgegraben und beseitigt werden. Die insgesamt 645 Meter langen 110Kilovolt-Kabel transportierten von 1962 bis 1999 Strom vom Heizkraftwerk Moabit zum Umspannwerk in der Lützowstraße. Heute ist das Stromnetz der Bewag mit dem europäischen Verbundnetz gekoppelt und die Kabel sind überflüssig. Einzelne Bäume müssen jetzt gefällt werden, im Frühjahr sollen die Arbeiten beendet sein. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben