Berlin : Bewag hat Zertifikat über ihren Öko-Strom

Der von der Bewag angebotene Strom "ÖkoPur" ist jetzt vom Freiburger Institut für Angewandte Ökologie zertifiziert worden. Zuvor war durch das Institut für solare Energieversorgungstechnik (Iset) in Kassel die Herkunft der verkauften Strommengen geprüft worden, wie die Bewag am Freitag mitteilte.

Durch ständige und langfristige Kontrollen werde garantiert, dass "ÖkoPur" zu 100 Prozent aus regenerativen Energien gewonnen wird. Dabei handelt es sich um Wasserkraft (59 Prozent), Windenergie (25 Prozent), Nutzung von Biomasse (15 Prozent) und Photovoltaik (ein Prozent).

In Berlin nutzen derzeit rund 6.000 Kunden dieses Angebot mit einem jährlichen Gesamtverbrauch von 10,7 Millionen Kilowattstunden. Der Umweltstrom der Bewag kostet 39,4 Pfennig pro Kilowattstunde bei einem monatlichen Grundpreis von 5,50 DM. ÖkoPur wird ohne Mindestlaufzeit angeboten. Er ist, wie berichtet, deutlich teurer als das Stromangebot aus den Berliner Kraftwerken. Am billigsten ist Strom ohne Herkunftsvermerk, der dann auch aus Atomkraftwerken kommen kann.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar