Update

Leblos am Bayerischen Platz gefunden : Polizei: 86-jährige offenbar kein Verbrechensopfer

Keine Hinweise auf ein Verbrechen: Die Berliner Polizei gab am Mittwoch ihr Untersuchungsergebnis zum Tod der 86-jährigen Frau bekannt.

von

Die 86-jährige Frau, die am vergangenen Sonntag schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden und am nächsten Tag gestorben war, war offenbar kein Opfer eines Verbrechens. Nach ihrer Obduktion sei kein Fremdverschulden erkennbar, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Sie sei vermutlich aufgrund eines Sturzes und der dabei erlittenen Verletzungen verstorben.

Ein Passant hatte die Frau am Sonntag auf dem Gehweg am Bayerischen Platz in Schöneberg leblos aufgefunden und die Feuerwehr alarmiert. Eine Mordkommission hatte den Fall übernommen, da die ersten Ermittlungen am Ort eine Fremdschuld nicht ganz ausschließen ließen. Zur Identität der Frau wollte die Polizei keine Angaben machen.  

Wohnen Sie im Bayerischen Viertel oder interessieren Sie sich für diesen besonderen Berliner Kiez? Unseren Kiezblog zum Bayerischen Viertel finden Sie hier. Themenanregungen und Kritik gern im Kommentarbereich etwas weiter unten auf dieser Seite (leider derzeit noch nicht auf unserer mobilen Seite) oder per Email an: bayerischesviertel@tagesspiegel.de. Zum Twitterfeed über das Bayerische Viertel geht es hier. Twittern Sie mit unter dem Hashtag #BayerischesViertel

Willkommen auf der Kiezseite Bayerisches Viertel

Ich heiße Markus Hesselmann, leite die Online-Redaktion des Tagesspiegels und lebe im Bayerischen Viertel. Mit meinen Kolleginnen und Kollegen schreibe ich über unseren wunderbaren Kiez. Über Historisches, Kulturelles, Aktuelles und besonders gern über bürgerschaftliches Engagement. Und dabei hoffe ich auf Ihre Unterstützung, liebe Leserinnen, liebe Leser. Schicken Sie Ihre Themen-Anregungen und Ihre Kritik an bayerischesviertel@tagesspiegel.de oder kommentieren Sie hier auf der Seite unter den Texten. Ich freue mich auf die Debatten!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben