„Aktionsfonds City West“ : Fördergelder für Projekte engagierter Anrainer

Unter dem Motto „City West fördert Ihre Ideen!“ stehen 50 000 Euro für kleinere Aufwertungen in der westlichen Innenstadt zur Verfügung. Gewerbetreibende, Bürger oder Vereine können bis sich Mitte März bewerben.

In diesen Teilen der Bezirke werden Projekte gefördert.
In diesen Teilen der Bezirke werden Projekte gefördert.Grafik: Regionalmanagement City West

Der Aktionsfonds City West ist eine Initiative des Regionalmanagements City West, das für die Umsetzung des Bund-Länder-Programms „Aktive Zentren“ zuständig ist, sowie der Bezirksämter Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg. Mit 50 000 Euro will man „kleinteilige Maßnahmen“ unterstützen.

Bewerben können sich Gewerbetreibende und Standortgemeinschaften, Hauseigentümer, Anwohner, Vereine, Netzwerke, Initiativen oder Bildungs- und Forschungseinrichtungen – vorausgesetzt, sie sind in den Teilen der Bezirke aktiv, für die das Programm „Aktive Zentren“ gedacht ist (eine Karte im pdf-Format finden Sie unter diesem Link).

Jedes ausgewählte Projekt erhält maximal 10 000 Euro, mindestens die Hälfte der Kosten muss aus Eigenmitteln finanziert werden. Außerdem sollen die Vorhaben bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

Die Vorhaben sollen „das Wir-Gefühl stärken“

Als Beispiele gelten „gemeinschaftliche Marketingaktionen und öffentliche Veranstaltungen mit positiver Wirkung auf das Image und auf den nachbarschaftlichen Zusammenhalt“ und Maßnahmen „zur künstlerischen Bespielung oder zur qualitätvollen Gestaltung des öffentlichen Raums sowie zur Erhöhung von Sicherheit und Sauberkeit“.

Infrage kommen auch Verbesserungen an Gebäuden, die der Barrierefreiheit dienen oder Fassaden verschönern, Beleuchtungen und Schaufensteraktionen.

Die Mittel vergibt eine Jury; dazu gehören der Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeister Reinhard Naumann, die Tempelhof-Schöneberger Bürgermeisterin Angelika Schöttler, Sabine Kirschgens (IHK Berlin), Klaus-Jürgen Meier (AG City) und Tina Brack (Ellington Hotel).

Bewerbungsschluss ist am 16. März. Unterlagen und Informationen unter www.berlin-city-west.de/aktionsfonds, telefonische Auskünfte gibt es bei Paul-Martin Richter vom Regionalmanagement unter der Nummer 3101 52 00. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben