Update

Berlin-Charlottenburg : Fahrkartenautomat gesprengt

Unbekannte haben am Sonntagmorgen einen Fahrkartenautomaten im U-Bahnhof Neu Westend. gesprengt. Das ist der dritte Vorfall dieser Art binnen knapp zwei Wochen.

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Am U-Bahnhof Neu-Westend haben Unbekannte Sonntag früh einen Fahrkartenautomat gesprengt und Geld erbeutet. Ein Sprecher der Polizei sagte, bei der Explosion gegen 4 Uhr sei die Rückwand des Automaten auf die Gleise geschleudert worden. Ein später einfahrender Zug konnte rechtzeitig abbremsen, ohne dass es zu einer Kollision mit dem Hindernis gekommen ist. Zeugen haben zwei Männer beobachtet, die nach dem Vorfall in einen am Bahnhof abgestellten Wagen stiegen und Richtung Olympiastadion davon fuhren. Der Betrieb läuft nach Angaben der BVG-Leitstelle normal, nur ein Zugang zum Bahnsteig sei einige Zeit geschlossen gewesen. Die Polizei wertet jetzt die Videobilder aus dem Bahnhof aus.

In der Nacht auf Mittwoch hatten Unbekannte einen Fahrkartenautomat am U-Bahnhofs Siemensdamm gesprengt. In der vergangenen Woche kam es in Zehlendorf zu einem ähnlichen Vorfall. Im S-Bahnhof Mexikoplatz zerstörten die Täter einen Geldautomaten und erbeuteten Geld.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben