Update

Berlin-Charlottenburg : Wieder Feuer in der City West - überall Stau

Vor genau einer Woche gab es einen Feuerwehreinsatz in der Schlüterstraße. Nun brannte es dort in einem Restaurant. Und der Kudamm ist wegen des Oldtimer-Fests dicht.

von
Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz (Symbolbild).
Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz (Symbolbild).Foto: Paul Zinken/dpa

Wieder Aufregung für die Anwohner und Nachbarn im Kiez rund um die Schlüterstraße in Charlottenburg-Wilmersdorf: Erst vor einer Woche brannte es dort im Dachgeschoss des Gebäudes, in dem bekannte Hotel Bogota residierte. Nun rückte die Feuerwehr Freitagfrüh in die Schlüterstraße 69 aus, dort brannte es im Erdgeschoss. In dem dort befindlichen Restaurant brannte es in einem Elektroverteilerkasten, wie die Berliner Feuerwehr auf Anfrage mitteilte. Aus welchem Grund das Feuer ausbrach, war so schnell nach dem Brand am Freitag noch nicht geklärt.

Straßen dicht

Rund um den Einsatzort sperrte die Feuerwehr für die Löscharbeiten die Straßen. In der City-West gab es daher im Berufsverkehr einige Staus, viele Touristen und Anwohner nahmen die Szenerie mit ihren Handykameras auf.

Kripo wird ermitteln

Die Kriminalpolizei wird die Ermittlungen schnellstmöglich aufnehmen. Die Fachleute überprüfen dann immer, ob beispielsweise Brandbeschleuniger verwendet wurden. Auch im neuen Modezentrum an der Schlüterstraße 45 wird noch ermittelt.

Verschärft wird die Lage durch die "Classic Days Berlin", die am Wochenende stattfinden. 2000 Oldtimer werden vom 4. bis 5. Juni 2016 auf dem Kurfürstendamm erwartet.

Oldtimer-Fest: BVG-Busse werden umgeleitet

"Die Präsentationsstrecke erstreckt sich auf rund zwei Kilometer - zwischen Joachimsthaler Straße und Olivaer Platz", schreibt der Verkehrsinformationsdienst VIZ. Der Kudamm ist zwischen Joachimsthaler Straße und Leibnizstraße von Freitag bis Montag gesperrt,.

BVG-Buslinien werden umgeleitet.

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben