Berlin-Westend : Stadtteilfest in der Preußenallee

Am 17. und 18. September feiert der Verein Family & Friends den "Herbst in Westend" mit einem Kunsthandwerkermarkt, Straßenkünstlern, Musik und Kinderattraktionen.

Ein Bild der " Magical Mystery Band", die zu den Musikern beim Herbstfest in der Preußenallee gehört.
Ein Bild der " Magical Mystery Band", die zu den Musikern beim Herbstfest in der Preußenallee gehört.Foto: promo

Unter dem Motto "Wahlparty in Westend" veranstaltet der Nachbarschaftsverein „Family & Friends“ am Sonnabend von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag bis 20 Uhr sein diesjähriges Herbstfest in der Preußenallee. Der Eintritt ist frei, als Schirmherr fungiert der Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD). Der Verein war vor einigen Jahren ursprünglich als Spielplatz-Initiative von Anwohnern in Westend entstanden, in der Preußenallee feiert man auch Frühlingsfeste und Weihnachtsmärkte.

Am Sonntag sollen Hochrechnungen der Berliner Wahlergebnisse ab 18 Uhr auf einer Großbildleinwand gezeigt werden. "Egal was die Wahl auch bringt - Nüchtern kann man die Regierung sowieso nicht ertragen!", heißt es.

Auf einer Kunsthandwerkermeile verkaufen rund 70 Künstler und Kunsthandwerker ihre Werke. Auf einer Bühne spielen einige Musikbands wie die "Magical Mystery Band", die "Four Shops", die "Beez", "The Love Gloves" und die Bigband der Musikschule Spandau. Außerdem wollen Feuerschlucker, Gaukler und andere Straßenkünstler das Fest beleben. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben