Bürgerschaftliches Engagement : Bezirksamt lobt Ehrenamtspreis aus

Charlottenburg-Wilmersdorf sucht Kandidaten für den Ehrenamtspreis „Gutes? Tut es!“.

Bis zum 1. August können engagierte Bürger aus Charlottenburg-Wilmersdorf für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen werden, den Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU) am 16. September beim „Tag des Ehrenamts“ in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße verleihen will.

Wie es heißt, können Personen vorgeschlagen werden, die „zur Stärkung und Vernetzung nachbarschaftlicher Beziehungen beitragen, umweltfördernd arbeiten, einen generationsübergreifenden Ansatz verfolgen oder sich für die Förderung von Menschen mit Behinderungen engagieren“. Ausgenommen seien Mitarbeiter der Sozialkommissionen des Bezirksamts.

Die freiwillige ehrenamtliche Leistung soll „zum überwiegenden Teil im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf erbracht“ werden. Das Preisgeld beträgt 4000 Euro und kann auch auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden.

Die Adresse für schriftliche Vorschläge: Büro des Bezirksstadtrats für Soziales und Gesundheit Carsten Engelmann, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin. Informationen gibt es unter der Telefonnummer (030) 9029 14 794 oder per E-Mail an: cw840437@charlottenburg-wilmersdorf.de. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben