Charlottenburg : Antikmarkt vor der Villa Oppenheim

Vor dem Museum Charlottenburg-Wilmersdorf findet am 16. und 17. April wieder ein Antik- und Kunstmarkt statt.

Die Villa Oppenheim mit dem Museum Charlottenburg-Wilmersdorf.
Die Villa Oppenheim mit dem Museum Charlottenburg-Wilmersdorf.Foto: Cay Dobberke

Handgefertigte, künstlerische und antike Gegenstände wie Porzellan, Glas und alte Bücher gehören zum Angebot bei dem Markt, der am Sonnabend, 16. April, und am folgenden Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr an der Charlottenburger Schlossstraße 55 (Ecke Otto-Grünberg-Weg) läuft.

Das benachbarte Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim lädt an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr zum kostenfreien Besuch mehrerer Ausstellungen ein.

Dabei handelt es sich um die Dauerausstellung „Westen!“, die ständigen Ausstellungen „Sorgenfrei. Die Geschichte der Villa Oppenheim und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner“ und „SammlerStücke. Die Kunstsammlung Charlottenburg“ sowie die Sonderschau „Stadtlandschaften. Ansichten von Charlottenburg-Wilmersdorf“. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar