Charlottenburg : CDU-Bauforum zum Thema Hochhäuser

Zur Diskussion „Neue Hochhäuser für die City West?“ lädt das „Forum Bauen“ der CDU Charlottenburg-Wilmersdorf am 17. März ins Bikini-Haus ein.

Im Modell. So soll der 118 Meter hohe Zwillingsturm „Upper West“ zwischen der Gedächtniskirche und dem Zoofenster-Hochhaus aussehen.Weitere Bilder anzeigen
Simulation: Strabag Real Estate
25.06.2014 15:49Im Modell. So soll der 118 Meter hohe Zwillingsturm „Upper West“ zwischen der Gedächtniskirche und dem Zoofenster-Hochhaus...

Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 17. März, um 20 Uhr in der ersten Etage (Galerie) im Bikini-Haus an der Budapester Straße. Es diskutieren Stefan Evers (Vize-Fraktionschef und Stadtentwicklungsexperte der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus), die Architekten Annette Axthelm und Christoph Langhof und der Forums-Vorsitzende Jürgen Lautsch. Der Eintritt ist frei.

Ein Anlass ist der Streit um die Bauhöhe und Architektur beim Projekt des US-Investors Hines, für das die Passage an der Joachimsthaler Straße neben dem Bahnhof Zoo abgerissen wird. Bezirksamt und Bauherr haben einen Entwurf des Büros Hascher Jehle Architektur ausgewählt, die CDU hingegen favorisiert den Gestaltungsvorschlag des Büros Axthelm Rolvien. Die Bauhöhe hat Hines reduziert, um ein mehrjähriges Bebauungsplanverfahren zu vermeiden.

Außerdem hatten Architekt Langhof und die AG City im Herbst das Modell eines 209 Meter hohen Wolkenkratzers auf dem Hardenbergplatz vorgestellt, blitzten damit aber bei Landes- und Bezirkspolitikern ab.

Am Rande des Breitscheidplatzes, neben dem 118 Meter hohen „Zoofenster“ mit dem Luxushotel Waldorf-Astoria, laufen unterdessen Bauarbeiten für das ebenso große Hochhaus „Upper West“. Es soll 2017 fertig werden, als Hauptmieter zieht ein Hotel der Budgetkette Motel One ein. CD

Unten Shopping, oben Büros. So soll man aus Richtung Ku'damm auf den Neubau zwischen Karstadt sports und Bahnhof Zoo blicken.
Unten Shopping, oben Büros. So soll man aus Richtung Ku'damm auf den Neubau zwischen Karstadt sports und Bahnhof Zoo blicken.Simulation: Hascher Jehle Architektur
Für den Hardenbergplatz am Zoo schlagen die AG City und Architekt Christoph Langhof einen 209-Meter-Turm vor. Doch die Chancen scheinen gering: Bezirks- und Senatsplaner sind dagegen.
Für den Hardenbergplatz am Zoo schlagen die AG City und Architekt Christoph Langhof einen 209-Meter-Turm vor. Doch die Chancen...Simulation: Christoph Langhof

Der Artikel erscheint auf dem Ku'damm-Blog, dem Online-Magazin für die westliche Innenstadt.

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben