Charlottenburg : Forum für Menschen mit Behinderungen

Im Rathaus Charlottenburg findet am 13. Juni das „Behindertenpolitische Forum Charlottenburg-Wilmersdorf“ statt.

Das Rathaus Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee 100.
Das Rathaus Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee 100.Foto: Cay Dobberke

Die Veranstaltung läuft am Montag, 13. Juni, von 14 bis 17 Uhr im Festsaal des Rathauses Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee 100. Der Eintritt ist frei. Die Einladung stammt von Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD), dem Beauftragten für Menschen mit Behinderung und dem Bezirksbehindertenbeirat. Alle Stadträte des Bezirksamts wollen teilnehmen.

Im Mittelpunkt stehe der bezirkliche Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, den das Bezirksamt im April 2014 beschlossen habe, heißt es.

Es gehe um Ziele und Maßnahmen in den Handlungsfeldern „Teilhabe am Arbeitsleben“, „Bewusstseinsbildung“ und „Barrierefreiheit“, die bis 2018 umgesetzt werden sollen.

In vier Workshops soll eine Zwischenbilanz gezogen sowie über nötige Nachregelungen und weitere Handlungsfelder diskutiert werden.

Anmeldungen sind bis zum 3. Juni möglich: per E-Mail an bmb@charlottenburg-wilmersdorf.de oder unter Telefon: 9029 12408 (Anrufbeantworter). Dabei soll der gewünschte Workshop genannt werden. Auch bei Anrufen wird um die Angabe einer E-Mail-Adresse gebeten. Außerdem kann Unterstützung durch Gebärdensprachdolmetscher oder eine Schriftmittlung angefordert werden. CD

Informationen gibt es auch unter www.bmb.charlottenburg-wilmersdorf.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar