Charlottenburg : Katrin Lompscher (Linke) lädt zur Diskussion über Kultur in der City West ein

Um den „Kultur-Standort Charlottenburg“ geht es am 17. Dezember bei einem „Stadtgespräch“ der Abgeordneten Katrin Lompscher.

Katrin Lompscher (Linke) lädt zum Gespräch über Bürgerbeteiligung ein

Der Diskussionsabend findet am Donnerstag, 17. Dezember, von 18.30 bis gegen 20 Uhr in der Kneipe „Schlorrendorfer“, Meerscheidtstraße 9-11, statt. Zu den Gesprächspartnern gehört Volker Fischer, der unter anderem einer der Gründer des Lokals war, das sich der Kiezkultur widmet. Angefragt als Podiumsgast ist auch die Charlottenburg-Wilmersdorfer Kulturstadträtin Dagmar König (CDU). Der Eintritt ist frei.

Katrin Lompscher ist Vize-Fraktionsvorsitzende und Stadtentwicklungsexpertin der Linken-Fraktion im Abgeordnetenhaus.

Thema des Abends ist laut der Einladung, wie sich der Bezirk als Kulturstandort in den vorigen 25 Jahren verändert hat. Dabei will Lompscher auch darüber sprechen, „auf wessen Kosten“ dies geschah und „wie Kulturpolitik als Teil von Stadtentwicklung gedacht werden muss“.

Informationen unter www.katrin-lompscher.de/stadtbuero.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben