Charlottenburg : „Kiezspaziergang“ mit dem Bürgermeister

Am 12. März führt der Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) wieder durch den Bezirk, diesmal vom Savignyplatz bis zur Fasanenstraße.

Seit 35 Jahren besteht die Buchhandlung Bücherbogen am Savignyplatz.
Seit 35 Jahren besteht die Buchhandlung Bücherbogen am Savignyplatz.Foto: Cay Dobberke

Der kostenlose und etwa zweistündige „Kiezspaziergang“ beginnt am Sonnabend, 12. März, um 14 Uhr vor der Buchhandlung Bücherbogen am Savignyplatz (Stadtbahnbogen 593). Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Jeweils im März werde „traditionell der Schwerpunkt auf die Frauen in unserem Bezirk gelegt“, teilte das Bezirksamt mit. Zu den Stationen des Spaziergangs gehören die nach Else Ury, Jeanne Mammen und Lotte Lenya benannten S-Bahnbögen. Die Geschäftsführerin des „Bücherbogens“, Ruthild Spangenberg, will ihre renommierte Buchhandlung für Architektur, Kunst und Fotografie vorstellen.

Reinhard Naumann.
Reinhard Naumann.Foto: Bezirksamt

Anschließend geht es weiter durch die Fasanenstraße entlang des Jüdischen Gemeindehauses, des Hotels Kempinski, des Literaturhauses und des Auktionshauses Villa Grisebach. Die Führung endet im Käthe-Kollwitz-Museum, wo Direktorin Iris Berndt die Teilnehmer empfängt. CD

Mehr Informationen über die regelmäßigen Führungen gibt es unter www.kiezspaziergaenge.de.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben