Charlottenburg : Mehr Licht für die Bahnbrücke am Bahnhof Zoo

Die Illumination der Brücke über der Hardenbergstraße am Bahnhof Zoo wurde gestern Abend eingeschaltet. Es ward Licht am Bahnhof Zoo.

von
Die Künstlerin Anne Boissel vor ihrer Lichtinstallation in der Hardenbergstraße am Bahnhof Zoo in Berlin-Charlottenburg.
Lichterloh am Zoo: Die Künstlerin Anne Boissel vor ihrer Lichtinstallation in der Hardenbergstraße am Bahnhof Zoo in...Foto: Cay Dobberke

Über die geplante Beleuchtung der Bahnbrücken am Bahnhof Zoo haben wir schon mehrmals berichtet – nun war es soweit: Gestern ging es an der Brücke in der Hardenbergstraße los. Die Illumination der Kantstraße wurde dagegen verschoben und folgt wahrscheinlich im Februar.Bereits seit dem September 2013 gibt es eine interaktive Lichtkunst-Installation in der Bleibtreustraße am S-Bahnhof Savignyplatz.

Am frühen Abend gab es gestern in der Hardenbergstraße einen Festakt mit dem Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Ingulf Leuschel von der Deutschen Bahn und dem AG-City-Vorstandsvorsitzenden Klaus-Jürgen Meier. Und natürlich der Künstlerin Anne Boissel. Der symbolische Knopfdruck zur Inbetriebnahme war also erfolgreich. Weitere Fotos zeigen wir im Laufe des Tages hier im Ku'damm-Blog.

Beleuchtete Bahnbrücken in der City West
Der Stahl ist der Star. Die Bahnbrücke in der Kantstraße leuchtet seit Juli 2015, das „minimalistische“ Lichtkonzept stammt von der Firma Arup und dem Künstler Hans Peter Kuhn.Alle Bilder anzeigen
1 von 9Foto: Arup / Rossmann
21.07.2015 23:02Der Stahl ist der Star. Die Bahnbrücke in der Kantstraße leuchtet seit Juli 2015, das „minimalistische“ Lichtkonzept stammt von...

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben