Charlottenburg : Seniorenwoche beginnt auf dem Breitscheidplatz

Die Auftaktveranstaltung zur „42. Berliner Seniorenwoche“ findet am 25. Juni mit 165 Infoständen auf dem Breitscheidplatz statt.

Ein Ausschnitt aus dem Programmheft, das vielerorts im Bezirk ausliegt und auch online erhältlich ist.
Ein Ausschnitt aus dem Programmheft, das vielerorts im Bezirk ausliegt und auch online erhältlich ist.Repro: Tsp

Die Seniorenwoche unter dem Motto „Willkommen bei Uns“ beginnt wie üblich auf dem Breitscheidplatz und geht danach an mehr als 400 Orten in der Stadt weiter. Organisator ist das Sozialwerk Berlin mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales. Diesmal läuft die Auftaktveranstaltung am Sonnabend, 25. Juni, von 9.30 bis 17 Uhr neben der Gedächtniskirche.

Die Eröffnungsrede hält Gesundheits- und Sozialsenator Mario Cjaza (CDU). Weitere Grußworte sprechen der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Abgeordnetenhauspräsident Ralf Wieland (beide SPD), die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Petra Pau (Linke), der Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und die Vorsitzende des Ausschusses Bürgerschaftliches Engagement im Abgeordnetenhaus, Susanne Kahlefeld (Grüne).

Auf einem Infomarkt präsentieren sich der Landesseniorenbeirat, die Landesseniorenvertretung, viele Freiwilligenorganisationen und Selbsthilfegruppen, die bezirklichen Seniorenvertretungen und Sozialämter sowie Seniorenvereine und -verbände. Mehr als 1000 Ehrenamtliche seien im Einsatz, heißt es. Außerdem ist ein Bühnenprogramm mit „Unterhaltung für die ganze Familie“ geplant.

Am 6. Juli von 14 bis 17 Uhr folgt im Käte-Tresenreuter-Haus an der Humboldtstraße 12 in Grunewald eine Abschlussveranstaltung mit Podiumsdiskussion zum Motto „Willkommen bei Uns“.

Den Einleitungsvortrag hält der Vorsitzende des Bundesverbandes der Seniorenorganisationen und SPD-Politiker Franz Müntefering. Auf dem Podium diskutieren Johanna Hambach (Vorsitzende der Landesseniorenvertretung), Gabriele Schlimper (Geschäftsführerin des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin), Sozial-Staatssekretär Dirk Gerstle, Klaus Böger (Präsident des Landessportbunds) und Amer Hassroun (Projektleiter Sozialwerk Berlin). Es wird um eine kostenfreie Anmeldung unter Tel. 891 10 91 gebeten. CD

Weitere Informationen unter www.seniorenwoche.berlin. Außerdem liegt ein Programmheft in Bürgerämtern, Pflegestützpunkten und Stadtbibliotheken aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben