Charlottenburg : SPD lädt zu Sommerfesten ein

Am 12. Juli veranstaltet die SPD ihr „Westender Terrassenfest“, zwei Tage später feiert der Abgeordnete Frank Jahnke in seinem Wahlkreisbüro.

So sah es bei einem früheren Terrassenfest der SPD am Olympiastadion aus.
So sah es bei einem früheren Terrassenfest der SPD am Olympiastadion aus.Foto: Promo

Zum zehnten Mal gibt es am Dienstag, 12. Juli, ab 18.30 Uhr das „Westender Terrassenfest“ der SPD Neu-Westend in den „Stadionterrassen am Olympiastadion“ an der Jesse-Owens-Allee 2. Bürger könnten sich „in entspannter Biergarten-Atmosphäre aus erster Hand über Politik für Westend, Charlottenburg-Wilmersdorf und Berlin informieren“, schreibt der Abgeordnetenhauskandidat Robert Drewnicki in seiner Einladung.

Aus der SPD werden unter anderem folgende Gäste erwartet: der Regierende Bürgermeister und Landesparteichef Michael Müller, Senator Andreas Geisel (Stadtentwicklung und Umwelt), Senatorin Dilek Kolat (Arbeit, Frauen und Integration), Senator Matthias Kollatz-Ahnen (Finanzen), Christian Gaebler (Kreisvorsitzender und Staatssekretär für Verkehr und Umwelt) und der Berliner SPD-Fraktionsvorsitzende Raed Saleh (angefragt).

Teilnehmen wollen auch Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, Baustadtrat Marc Schulte, der BVV-Fraktionsvorsitzende Holger Wuttig sowie SPD-Kandidaten für das Abgeordnetenhaus und die BVV.

Darüber hinaus lädt der Abgeordnete Frank Jahnke im Rahmen seines „Stadtteiltags“ am Donnerstag, 14. Juli, ab 17 Uhr zum öffentlichen Sommerfest ins SPD-Büro an der Goethestraße 15 ein. Stadtentwicklungssenator Geisel gehört auch dort zu den Gästen. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben