Charlottenburg-Wilmersdorf : Gymnasien stellen sich vor

Am 23. Januar können sich Interessierte über das Wilmersdorfer Goethe-Gymnasium und das Heinz-Berggruen-Gymnasium in Westend informieren.

Das Goethe-Gymnasium in Wilmersdorf.
Das Goethe-Gymnasium in Wilmersdorf.Foto: Wikipedia / A. Savin / CC BY-SA 3.0

Beide Schulen veranstalten am Sonnabend, 23. Januar, einen Tag der offenen Tür.

Im Goethe-Gymnasium an der Gasteiner Straße 23 dauert dieser von 9 bis 13 Uhr. Lehrer, Eltern und Schüler stehen für Fragen zur Verfügung, es gibt auch eine „Schnupperstunde Latein“. Die Schule ist ein altsprachliches Gymnasium mit der Sprachenfolge Latein (ab Klasse 5), Englisch (Fortführung, ab Klasse 3) und Altgriechisch (ab Klasse 8). Französisch kann von der 10. Klasse an gelernt werden. Weitere Sprachenangebote sind Italienisch und Russisch in Arbeitsgemeinschaften.

Das Heinz-Berggruen-Gymnasium an der Bayernallee 4 lädt Eltern sowie Schüler der 4. und 6. Klassen von 10 bis 13 Uhr zu sich ein. Die Schule trug früher den Namen von Generaloberst Erich Hoepner, der wegen Widerstands gegen die Nazi-Diktatur hingerichtet wurde. 2008 beschloss die Schulkonferenz die Umbenennung nach Heinz Berggruen. CD

Auch andere Berliner Schulen laden in den kommenden Tagen zu sich ein, eine Übersicht finden hier.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben