Flüchtlinge in Berlin : Zirkus Cabuwazi und Bezirksamt starten Kinderferienprojekt

Für Kinder aus Flüchtlingsfamilien und aus Berlin ist ein Ferienprogramm gedacht, bei dem der Zirkus Cabuwazi mit Charlottenburger Einrichtungen kooperiert.

Im Zirkus Cabuwazi können junge Menschen zeigen, was sie draufhaben. Dieses Archivbild zeigt Kinder aus Berlin und der Ukraine.
Im Zirkus Cabuwazi können junge Menschen zeigen, was sie draufhaben. Dieses Archivbild zeigt Kinder aus Berlin und der Ukraine.Foto: picture alliance / dpa

Während der Sommerferien können insgesamt 120 Kinder Zirkusvorführungen einstudieren, an einem Kunstprojekt der Jugendkunstschule teilnehmen und an Projekten aus dem Umweltbereich arbeiten. Dafür arbeite der Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi mit dem Umweltamt und der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf zusammen, kündigte Jugendstadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) am Mittwoch an.

Geplant sind drei Gruppen mit jeweils 40 Kindern, von den je 25 bis 30 aus der Flüchtlingsunterkunft im früheren Rathaus Wilmersdorf stammen sollen. Für sie würden auch „Module zum weiteren Erlernen der deutschen Sprache in das Programm eingebaut“, sagte die Projektkoordinatorin beim Bezirksamt, Lidia Perico.

Aber auch Kinder aus Berlin können teilnehmen, es sind noch Plätze frei. Die zweiwöchige Teilnahme kostet 20 Euro, Inhabern eines Berlinpasses wird der Preis erlassen.

Video
Integration am Herd: Flüchtlinge kochen mit Berlinern
Integration am Herd: Flüchtlinge kochen mit Berlinern

Für Flüchtlingskinder werde das Projekt „eine wesentliche Unterstützung bei der Integration bieten“, glaubt Schruoffeneger. „Am Ende werden alle Beteiligten uns etwas zeigen können, sowohl ihre akrobatischen Kunststücke im Zirkus wie auch ihre Kunstobjekte werden öffentlich wahrnehmbar.“

Wichtig ist dem Stadtrat auch, dass eine „Einführung in unser Verständnis von Ökologie und Naturschutz“ zum Projekt gehört. Denn unterschiedliche Verhaltensweisen und Traditionen im Umgang mit Lärm und Müll seien „in der Alltagspraxis oft Integrationshemmnisse“. CD

Die Anmeldung ist per E-Mail (info@cabuwazi.de) und telefonisch unter der Nummer 0152 0136 3855 möglich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben