Französisches Kulturzentrum in Berlin : Das Maison de France feiert die Philosophie – und seine Rettung

Zu einer zwölfstündigen Veranstaltung mit europäischen Philosophen lädt das französische Kulturhaus am Kurfürstendamm in der Nacht zu Sonnabend ein. Bei freiem Eintritt will man mit den Berlinern auch darauf anstoßen, dass die Schließung abgewendet wurde.

von
Geistreich. Das Maison de France lädt 62 Philosophen und alle Berliner ein.
Geistreich. Das Maison de France lädt 62 Philosophen und alle Berliner ein.Foto: Cay Dobberke

In Berlin gibt es einige „Lange Nächte“ zu verschiedensten Themen – aber philosophische Diskurse gehörten bisher nicht dazu. Von Freitag um 19 Uhr bis Sonnabend um 7 Uhr gibt es nun erstmals „Die Nacht der Philosophie“ im Maison de France am Kurfürstendamm, Ecke Uhlandstraße. Laut einer Sprecherin will das französische Kulturzentrum Institut français „zugleich die Wahrung seines Standorts feiern“. Schließlich hatte die französische Regierung 2013 eine Verlagerung in die Botschaft am Pariser Platz erwogen; erst im Januar dieses Jahres gab Außenminister Laurent Fabius dann bekannt, dass die Pläne vom Tisch sind.

Bei freiem Eintritt werden 62 Philosophen aus ganz Europa in der Nacht zu Sonnabend erwartet, dazu gibt es Performances, Filme, Musik, Video- und Toninstallationen und eine „Philosophie- Lounge“.

Zum kulinarischen Angebot zählen eine Weinprobe, eine Espressobar, Sandwiches der hauseigenen Brasserie sowie Pralinen. Kuratorin ist die französische Philosophin und Dramaturgin Mériam Korichi, die bereits drei ähnliche Veranstaltungen in Paris und London konzipiert hatte. Allein eine der Nächte in London soll rund 4000 Gäste angelockt haben.

- Das komplette Programm steht unter dienachtderphilosophie-berlin.de

Maison de France am Ku'damm
Gerettet. Frankreich will das Maison de France am Kurfürstendamm / Ecke Uhlandstraße nicht mehr verkaufen, wie Ende Januar 2014 bekannt wird.Alle Bilder anzeigen
1 von 8Foto: Cay Dobberke
08.12.2013 17:09Gerettet. Frankreich will das Maison de France am Kurfürstendamm / Ecke Uhlandstraße nicht mehr verkaufen, wie Ende Januar 2014...

1 Kommentar

Neuester Kommentar