Führung mit dem Bezirksbürgermeister : „Kiezspaziergang“ zu Theatern

Am 13. Juni feiert die Freie Volksbühne Berlin ihr 125. Gründungsjubiläum. Aus diesem Anlass widmet Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann einen „Kiezspaziergang“ am selben Tag der Theater- und Literaturszene.

Die kostenfreie Führung beginnt am Sonnabend, 13. Juni, um 14 Uhr, am Lehniner Platz; eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Route führt dann in die Roscherstraße 16, wo Erich Kästner eine Zeit lang wohnte, und zur Schaubühne, wo Direktor Friedrich Barner die Teilnehmer begrüßen will.

Über die Cicerostraße, die Westfälische und die Bielefelder Straße geht es in die Ruhrstraße 6, den heutigen Sitz des Vereins Freie Volksbühne. Wie es heißt, bleibt die Straße an diesem Tag für die Jubiläumsfeier der traditionsreichen Besucherorganisation gesperrt.

Informationen über alle der bisher 161 Kiezspaziergänge gibt es unter www.kiezspaziergaenge.de.

Das Haus der Freien Volksbühne in der Ruhrstraße.
Das Haus der Freien Volksbühne in der Ruhrstraße.Foto: Cay Dobberke
Die Schaubühne am Lehniner Platz.
Die Schaubühne am Lehniner Platz.Foto: Cay Dobberke

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben