Halensee : Einwohnerversammlung zum Wohnungsbauprojekt Heilbronner Straße

An der Heilbronner Straße in Halensee plant die Bauwert AG Wohnungen in einem früheren Bürohochhaus. Am 18. November gibt es dazu einen Gesprächsabend für Anwohner.

Die Vision. So stellen sich die Investoren den Wohnturm und zwei kleinere Neubauten daneben vor. Simulation: Bauwert Investment Group
Die Vision. So stellen sich die Investoren den Wohnturm und zwei kleinere Neubauten daneben vor.Simulation: Bauwert Investment Group

Die Einwohnerversammlung zum Bauvorhaben Heilbronner Straße 9 und 10 findet am Mittwoch, 18. November, von 17 bis gegen 20 Uhr in der Aula der Paula-Fürst-Schule an der Sybelstraße 20/21 statt.

Eine Vertreterin des Bauherrn Bauwert Investment Group, der beauftragte Architekt Arno Bonanni und der Charlottenburg-Wilmersdorfer Stadtentwicklungsstadtrat Marc Schulte (SPD) wollen das Projekt und den Zeitplan vorstellen.

Unter dem Titel „High West“ sollen Eigentumswohnungen und ein zweistöckiges Penthouse in einem 70 Meter hohen Büroturm aus den 1970er Jahren entstehen. Außerdem sind fünfstöckige Neubauten vorgesehen; insgesamt geht es um rund 160 Wohnungen. Bauwert will etwa 90 Millionen Euro investieren. Eine Bürgerinitiative sieht das Projekt kritisch. CD

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben