Kultur in der City West : Kunstmeile, offene Ateliers und eine Vernissage

Für Kunst- und Kulturfreunde gibt es an diesem Wochenende viel zu sehen in der westlichen Innenstadt.

Beispielsweise findet die „6. Berliner Kunstallee – Eine Magistrale für Design, Kunst- und Kunsthandwerk“ am Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr auf dem Mittelstreifen der Charlottenburger Schlossstraße zwischen Spandauer Damm und Bismarckstraße statt. Nach Angaben des Veranstalters „Kunsthand Berlin“ beteiligen sich 150 Aussteller, darunter auch das Keramikmuseum Berlin und das Kiezbündnis Klausenerplatz (Näheres unter www.kunsthand-berlin.de).

Am Sonntag laden Künstler in ihre Wilmersdorfer Räume ein. Foto: promo
Am Sonntag laden Künstler in ihre Wilmersdorfer Räume ein.Foto: promo

Unterdessen lädt das seit 2006 bestehende Atelierhaus „Sigmaringer1art“ an der Sigmaringer Straße 1 in Wilmersdorf für Sonntag von 13 bis 19 Uhr zum Tag der Offenen Ateliers ein. Eine Liste der beteiligten Künstler gibt es unter www.sigmaringer1art.de.

Die Kommunale Galerie Berlin am Hohenzollerndamm 176 in Wilmersdorf eröffnet am Sonntag um 12 Uhr die Ausstellung „Albert Merz – Anatomie der Farbe Malerei“. Diese Schau findet zum Teil auch in der Kirche am Hohenzollernplatz, Nassauischen Straße. 66. statt. Dort läuft sie unter dem Titel „Salome – Anatomie eines Tanzes“ bis zum 25. Oktober.

In der Kommunalen Galerie wird die Ausstellung bis zum 18. August gezeigt (Di. bis Fr. 10–17 Uhr, So. 11–17 Uhr). Der Eintritt ist frei, Informationen unter www.kommunalegalerie-berlin.de. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben