Update

Vor Spiel von Hertha BSC : Also doch: Rasen im Olympiastadion wird ausgetauscht

Timo Rohwedder ist neuer Chef im Olympiastadion. Sein erster Job: Er lässt den Rasen austauschen. Nächsten Montag kommt das Grün aus Mecklenburg.

André Görke
Herz aus Gras. Rohwedder, 41, ist seit Herbst Stadionchef. Der gebürtige Niedersachse wohnte in den 90ern im Bergmannkiez, studierte in Berlin an der FU, machte in Wolfsburg Karriere. Foto: André Görke
Herz aus Gras. Rohwedder, 41, ist seit Herbst Stadionchef. Der gebürtige Niedersachse wohnte in den 90ern im Bergmannkiez,...Foto: André Görke

Och, der Rasen? Zu dem ist alles gesagt. „Extrem bescheiden“ hat ihn Dortmunds Trainer Thomas Tuchel genannt und so sehr gejammert („Macht keinen Spaß“), dass Herthas Manager Michael Preetz via Twitter zurückstichelte: „Wir wollten unseren Rasen wechseln, aber jetzt lassen wir ihn liegen, bis ihr kommt“ – Ätsch! Hertha spielt ja bald wieder gegen Dortmund, im Pokal-Halbfinale.

Ist also alles gesagt? Nicht ganz.

Timo Rohwedder, 41, steht an diesem Montag auf dem Fußballplatz im leeren Olympiastadion, streicht mit seinen Schuhen über das holprige grünbraune Etwas. „Wir haben mit Hertha geredet, wir tauschen den Rasen jetzt aus“, sagt Rohwedder, der neue Stadionchef, und beendet damit die Diskussion, die an so vielen Tresentischen munter diskutiert worden ist.

Der Rasen kommt aus Mecklenburg

Am Dienstagvormittag wurde die Entscheidung dann auch offiziell verkündet: Nächste Woche kommen die Landschaftsgärtner mit dem neuen Rasen, der bisher in Mecklenburg (Schwerin) wächst. "Der Austausch selbst ist gelernte Routine: Auf Rollen wird der Rasen in über 20 LKW nach Berlin gebracht: Zirka zweieinhalb Tage dauert das Ausfräsen des alten Rasens und das Verlegen der rund 8.000 Quadratmeter großen Spielfläche. Spezialmaschinen verlegen dann die aufgerollten Rasenbahnen wie einen Teppich."Und nein, „freundliche Wunschbotschaften aus Dortmund hatten darauf keinen Einfluss“. Vor dem Spiel gegen Schalke wird das Grün verlegt, dann ist das Thema auch bitte erledigt. Danke.

Der neue Chef zeigt sein Olympiastadion
Ich bin's, der Neue. Timo Rohwedder, 41 Jahre.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: André Görke
29.02.2016 17:03Ich bin's, der Neue. Timo Rohwedder, 41 Jahre.

Rohwedder ist ja nicht als Gärtner gekommen, sondern als Geschäftsführer (Jahresgehalt rund 150.000 Euro). Und er soll sich nicht um den Rasen kümmern, sondern um einen Landesbetrieb mit 25 Angestellten und zehntausenden Kritikern.

Die Charité feierte hier Weihnachten

300.000 Touristen besuchen das Stadion im Jahr, auch wenn keine Spiele und Konzerte stattfinden, und es kommen noch ganz andere. „Wir wollen mehr Kongresse ins Stadion holen. Pro Jahr sind wir Gastgeber für 150 bis 200 Events – von der Modepräsentation bis zur Weihnachtsfeier.“ Neulich erst hat die Charité mit 2000 Gästen gefeiert im Vip-Bereich. „Kriegt keiner mit, ist aber unser Tagesgeschäft.“ So eine Stadionkulisse macht mehr her als ein ödes Kongressgebäude.

Auch Berliner Schulklassen sollen öfter kommen. „Das Stadion ist ja selbst Unterrichtstoff“, sagt Rohwedder. „Hier kann man über Sport, also Gesundheit sprechen, über Geschichte sowieso, aber auch über Technik und Physik – wie funktioniert die Lichtanlage, wieso schwebt das Dach. Ich glaube, das könnte Schülern gefallen“, sagt Rohwedder beim Spaziergang durchs Stadion. Er sollte es wissen, er ist selbst Vater.

Bis zum Herbst hat er in Wolfsburg gearbeitet, 13 Jahre stand er dort beim Fußballklub VfL unter Vertrag. Dann wurde in Berlin plötzlich eine Stelle frei. Dem alten Stadionchef wurde 2014 vorgeworfen, einen zu teuren Dienstwagen zu fahren und bei Abrechnungen getrickst zu haben, wobei er später juristisch entlastet worden sein soll. Was genau der Grund für all die Verwerfungen war – und es kursieren sehr viele, sehr Gerüchte – , wurde nie so richtig geklärt. Zwischendurch übernahm ein Interimsmanager.

Rihanna hat abgesagt, dafür kommen Bruce Springsteen und Coldplay

Jetzt hat der alte Chef einen neuen Job, und das alte Stadion einen neuen Chef. „Hertha ist der wichtigste Mieter“, sagt Rohwedder, als er die Kabine aufschließt. 2017 läuft der Mietvertrag mit dem Klub aus, bald stehen Verhandlungen an.

„Natürlich freue ich mich über Herthas Erfolg“, sagt er. Nur: Wenn Hertha erfolgreich ist und unter der Woche im Europapokal spielt, „wird es für uns schwierig, Konzertveranstaltern Termine anzubieten. Der Bühnenbau dauert eine Woche, da wäre das Stadion komplett blockiert.“ Wenn nächstes Jahr also ein Musiker im August auf Tour geht, hat er vermutlich Pech – „Hertha hat Vorrang.“

Mehr als zwei, drei Konzerte gibt es eh nie in den warmen Monaten (und Rihanna hat ihr Konzert gerade erst in die kleinere Mercedes-Halle verlegt). „Mit Coldplay und Springsteen haben wir starke Gäste in diesem Sommer“, sagt Rohwedder. Die Kritik am Sound kennen sie, „aber unsere Anlage im Stadion wird gar nicht benutzt. Das Equipment gehört den Musikern. Pegeln die richtig ein, ist der Sound hervorragend.“ Als Rohwedder unten am Rasen steht, fällt der Blick auf die Laufbahn. Sieht auch nicht mehr ganz frisch aus, sie ist schon zwölf Jahre alt. Zur Leichtathletik-EM 2018 wird sie erneuert. Und bleibt blau.

Berlin, dein geheimnisvolles Olympiastadion
Wer in der Westkurve im Oberring übrigens nach ganz oben stiefelt und sich in der letzten Reihe auf den Klappstuhl stellt, sieht einen wunderschönen Sonnenuntergang hinter Spandau. Wäre das Dach hier oben geschlossen, sähe man den nicht (und müsste stattdessen immer Hertha da unten guckt, was nicht immer ein Vergnügen ist, wie wir wissen).Weitere Bilder anzeigen
1 von 89Foto: Imago
19.05.2017 16:01Wer in der Westkurve im Oberring übrigens nach ganz oben stiefelt und sich in der letzten Reihe auf den Klappstuhl stellt, sieht...

Die nächsten Termine:

2. März: Hertha – Frankfurt

11./12./13. März: Hertha – Schalke

18./19./20. März: Hertha – Ingolstadt

26. März: Deutschland – England
8./9./10. April: Hertha – Hannover

20. April: Hertha – Dortmund

(DFB-Pokal-Halbfinale)

23./24. April: Hertha – FC Bayern

7. Mai: Hertha – Darmstadt

21. Mai: DFB-Pokalfinale

19. Juni: Bruce Springsteen live

29. Juli: Coldplay Live

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben