Westend : Helfer für Menschen mit Behinderungen gesucht

Die Wall AG sponsert eine Plakatkampagne des in Westend gegründeten Vereins „Kontakte schaffen Leben“. Es geht um ehrenamtliche „Alltagsengel“, die sich mit behinderten Menschen treffen.

Dieses Foto aus dem Verein „Kontakte schaffen Leben“ entstand 2011 im Rahmen der Tagespiegel-Weihnachtsspendenaktion.
Dieses Foto aus dem Verein „Kontakte schaffen Leben“ entstand 2011 im Rahmen der Tagespiegel-Weihnachtsspendenaktion.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Zum zweiten Mal unterstützt die Wall AG eine stadtweite Plakatkampagne des Vereins „Kontakte schaffen Leben“, der Menschen mit und ohne Behinderungen zusammenbringt.

Ab Mittwoch, 16. September, werden 1000 Plakate mit dem Aufruf „Werde auch du Alltagsengel“ geklebt. Los geht es um 14.30 Uhr an der Reichsstraße 108 am Rande des Theodor-Heuss-Platzes. Zum Auftakt werden Vereinsgründer Marcel Ehrlich, der Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und Stefanie Wall, die in der Außenwerbefirma den Bereich „CSR und Sponsoring“ leitet, erwartet.

Gesucht werden ehrenamtliche Helfer, die sich um Menschen mit Handicaps kümmern – etwa als Begleiter bei Einkäufen und Ausflügen oder in den Kochgruppen des Vereins. Dieser war vor rund vier Jahren als Selbsthilfegruppe entstanden.

In der 19. Tagesspiegel-Weihnachtsspendenaktion „Menschen helfen 2011/12“ trugen Leserspenden maßgeblich zur Erhaltung des Kontaktzentrums am Spandauer Damm 233 in Westend bei. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben