Wilmersdorf : Autor Horst Bosetzky liest bei Franziska Becker (SPD)

Am 11. Dezember ist der Berliner Schriftsteller Horst Bosetzky zu Gast im Wilmersdorfer Wahlkreisbüro der SPD-Abgeordneten Franziska Becker.

Die Veranstaltung im Rahmen von Franziska Beckers Autorenlesereihe „Politik & Biographie“ beginnt am Freitag, 11. Dezember, um 19 Uhr im Wahlkreisbüro an der Fechnerstraße 6a / Ecke Gasteiner Straße.

Wie es in der Einladung heißt, will Horst Bosetzky unter anderem aus seinen Büchern „Brennholz für Kartoffelschalen“ und „Razzia“ lesen und über den von Lebensmittelkarten, Schwarzmarkt, Kohleklau und Luftbrücke gekennzeichneten Alltag im Berlin der ersten Nachkriegsjahre berichten.

Die Lesereihe findet seit Oktober 2014 in Kooperation mit der Wilmersdorfer Buchhandlung Ferlemann und Schatzer statt. Teilnehmer können sich Bücher des Autors signieren lassen.

Horst Bosetzky.
Horst Bosetzky.Foto: Kai-Uwe Heinrich
Franziska Becker.
Franziska Becker.Foto: Wikipedia / Alexander Savin / CC BY-SA 3.0

Der 77-jährige Schriftsteller und Soziologe Horst Bosetzky wurde vor allem durch Kriminalromane bekannt, die er lange unerkannt unter dem Pseudonym „-ky“ geschrieben hatte; aus seiner Feder stammen aber auch Familiensagas und Drehbücher .

Der Eintritt ist kostenfrei, es wird jedoch um eine Anmeldung gebeten. E-Mail: franziska.becker@spd.parlament-berlin.de, Telefon: 01575 438 70 74. CD

 

0 Kommentare

Neuester Kommentar