Wilmersdorf : CDU-Politiker diskutieren Gefahren des Islamismus

Zum Thema „Welche Gefahren gehen von radikalen Islamisten und Salafisten aus und wie kann Deutschland seine Bürgerinnen und Bürger schützen?“ diskutieren die CDU-Bundestagsabgeordneten Marian Wendt und Klaus-Dieter Gröhler am 5. Februar in Wilmersdorf.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 5. Februar, um 20 Uhr in Gröhlers „Café Wahlkreis“ an der Zähringerstraße 33. Der Eintritt ist frei; Gröhler ermuntert Interessenten dazu, sich an der Debatte zu beteiligen.

Klaus-Dieter Gröhler.
Klaus-Dieter Gröhler.Foto: promo
Marian Wendt.
Marian Wendt.Foto: Wikipedia / Foto-AG Gymnasium Melle (CC BY-SA 4.0)

Marian Wendt ist Mitglied des Innenausschusses und Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den politischen Extremismus.

Klaus-Dieter Gröhler war lange Stadtrat in Charlottenburg-Wilmersdorf, bis er 2013 in den Bundestag gewählt wurde. In seinem Wahlkreisbüro, zu dem ein nichtkommerzielles Café gehört, finden regelmäßig Diskussionsabende statt. CD

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben