Wilmersdorf : FDP-Diskussion zur Umgestaltung des Olivaer Platzes

Um den neuen Bebauungsplanentwurf für die Neugestaltung des Olivaer Platzes geht es bei einer Diskussionsveranstaltung der FDP am 8. Juli.

Auf dem Parkplatz soll es künftig 60 statt 123 Stellplätze geben.
Auf dem Parkplatz soll es künftig 60 statt 123 Stellplätze geben.Foto: Cay Dobberke

Die Diskussion mit Felix Recke, FDP-Kandidat für die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf und Sebastian Czaja, Generalsekretär und Spitzenkandidat der FDP Berlin, beginnt am Freitag, 8. Juli, um 9 Uhr im Restaurant „Pane e Pomodoro“ am Olivaer Platz 17.

Die FDP wirft dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf vor, die „Bürgerinteressen weiter massiv zu missachten“. Damit ist vor allem der Streit um den Parkplatz gemeint, auf dem die Zahl der Stellplätze nach dem jüngsten Konzept der Bezirksverwaltung von 123 auf 60 reduziert werden soll.

Wie berichtet, liegt der überarbeitete Bebauungsplan mit der Nummer 4-42 noch bis zum 14. Juli im Stadtentwicklungsamt am Hohenzollerndamm 174-177 aus. Bürger können schriftlich dazu Stellung nehmen (Zimmer 3136, Mo.-Mi. von 8.30 Uhr bis 16 Uhr, Do. bis 18 Uhr, Fr. bis 15.30 Uhr oder nach Vereinbarung unter Telefon: 9029 15 152). CD

Der Bebauungsplan kann auch unter diesem Link eingesehen werden. Weitere Informationen der FDP gibt es unter www.fdp-cw.de/olivaerplatz.

0 Kommentare

Neuester Kommentar