Wilmersdorf : Stadtteiltag der SPD-Abgeordneten Franziska Becker

Zum „Stadtteiltag“ lädt für den 23. Mai die Berliner Abgeordnete Franziska Becker (SPD) aus Wilmersdorf ein. Als Höhepunkt kündigt sie eine Diskussion mit Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen an.

Franziska Becker.
Franziska Becker.Foto: Promo

In der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus ist Franziska Becker die Sprecherin für Personalwirtschaft und für Berufliche Bildung, sie gehört dem für Haushalt und Finanzen zuständigen Hauptausschuss an.

Am Montag, 23. Mai, um 19 Uhr beginnt in ihrem Wahlkreisbüro an der Fechnerstraße 6a / Ecke Gasteiner Straße eine Podiumsdiskussion mit Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) und Matthias Schlenzka (Referent Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik beim DGB Berlin-Brandenburg).

Zu den Themen gehören die Verwaltungsmodernisierung, die Personalentwicklung im öffentlichen Dienst Berlins und Investitionen in die Infrastruktur der wachsenden Stadt. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um Anmeldung gebeten (E-Mail: franziska.becker@spd.parlament-berlin.de, Telefon: 863 19 653).

Das ganze Programm des „Stadtteiltags“ steht unter http://www.becker2011.de/nachrichten/9105853.html.

Von 14 bis 15.30 Uhr ist am Bundesplatz ein „Händler- und Gewerberundgang“ mit dem Berliner SPD-Fraktionschef Raed Saleh geplant, jeder Interessierte kann teilnehmen. Treffpunkt ist vor der Apotheke am Bundesplatz / Ecke Mainzer Straße.

Außerdem besucht Becker die Leopold-Ullstein-Schule (OSZ Wirtschaft) sowie das Marie-Curie-Gymnasium, dort wird sie von Saleh und dem Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeister Reinhard Naumann begleitet. Zu diesen Terminen sind nur Medienvertreter eingeladen. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben