Wohnungspolitik : Abgeordnete Katrin Lompscher diskutiert mit Degewo-Chefin

Um die Wohnungspolitik in Charlottenburg-Wilmersdorf geht es am 27. Mai beim „Stadtgespräch“ der Linken-Abgeordneten Katrin Lompscher mit Kristina Jahn von der Wohnungsbaugesellschaft Degewo.

Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 27. Mai, um 18 Uhr in Katrin Lompschers „Stadtbüro“ an der Behaimstraße 17 nahe dem U-Bahnhof Richard-Wagner-Platz.

Zu Gast ist Kristina Jahn, Vorstandsmitglied der Degewo AG; sie leitet die größte landeseigene Wohnungsbaugesellschaft zusammen mit ihrem Kollegen Christoph Beck.

Laut der Einladung soll unter anderem diskutiert werden, welchen Einfluss die Degewo auf die Wohnraumversorgung im Bezirk hat, welche Probleme das Unternehmen bei seinem Bestand sieht, welche Vorhaben es dort gibt und wie das Mietenvolksbegehren zu bewerten ist.

Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse stadtbuero@katrin-lompscher.de gebeten. CD

Katrin Lompscher.
Katrin Lompscher.Foto: Martin Rulsch, Wikipedia, CC-by-sa 4.0
Kristina Jahn gehört seit dem Oktober 2014 zum Vorstand der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Degewo.
Kristina Jahn gehört seit dem Oktober 2014 zum Vorstand der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Degewo.Foto: Promo


8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben