Berlin-Kreuzberg : Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

In der Blücherstraße in Berlin-Kreuzberg ist am Freitagmorgen eine Radfahrerin mit einem Auto zusammengestoßen und schwer am Kopf verletzt worden. Die Frau musste umgehend operiert werden.

Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg hat eine Radfahrerin schwere Kopfverletzungen erlitten. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 49-jähriger Autofahrer gegen 8.15 Uhr die Brachvogelstraße in Richtung Blücherstraße. Als er nach links in die Blücherstraße abbog, übersah er offenbar die 30-jährige Radfahrerin, die auf der Blücherstraße in Richtung Blücherplatz unterwegs war, und kollidierte mit ihr. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten die schwerverletzte Frau in ein Krankenhaus, wo sie sofort operiert werden musste. Derzeit wird sie intensivmedizinisch behandelt. Die Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernahm die Untersuchung des Vorfalls.

In der Gegend rund um den Blücherplatz herrscht derzeit ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, da Waterloo-Ufer und Blücherstraße wegen dem Straßenfest auf dem Blücherplatz seit Donnerstagabend teilweise gesperrt sind. Auch an der betreffenden Kreuzung Blücher-/Brachvogelstraße kommt es zu Rückstau und unübersichtlichen Situationen, weil viele Autofahrer versuchen, umzukehren oder über die Brachvogelstraße in die Seitenstraßen auszuweichen. (axg)

32 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben