Die Wochenendtipps vom "Kreuzberg Vergnügen" : Mazzebacken im Jüdischen Museum, tanzen im Bi Nuu

Die erste wichtige Nachricht: Das Wetter wird gut! Wer neben Picknick oder Spaziergang noch Ideen für die Kreuzberger Freizeitgestaltung braucht, ist hier richtig. Unter anderem steht Mazzebacken auf dem Programm.

Charlott Tornow
Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Sara Schurmann
19.10.2014 19:41Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.

Das Wochenende steht vor der Tür und ihr wisst noch nicht, was ihr anstellen wollt? Wir hätten da ein paar Tipps - die Kollegen von "Mit Vergnügen" waren so nett und haben für den Kreuzberg Blog etwas zusammengestellt:

Freitag, 30. Mai: Berlin Design Night

Was machen eigentlich diese Leute, die den ganzen Tag was mit Medien machen? Das könnt ihr Freitagabend zur Berlin Design Night herausfinden. Über 40 Designstudios und -agenturen aus den Bereichen Grafik, Design, Mode, Interactive, Sound etc. – auch in Kreuzberg – öffnen für euch die Türen. Ein Shuttle bringt euch sogar von einer Station zur nächsten, Endhaltestellen ist der FluxBau, wo ab 24 Uhr die Nachtschicht-Aftershow-Party stattfindet.

Start: 19 Uhr, Ende 24 Uhr / Start Aftershow-Party: 24 Uhr

Samstag, 31. Mai: Bi Nuu – Kreidler / Sea Change

Seit ihren Anfängen vor 20 Jahren stehen die Düsseldorfer von Kreidler für experimentelle Sounddesigns, die von Elektronika über Krautrock, bis hin zu Avantgarde und Postrock führen. Assoziationen zu Pionieren auf diesem Gebiet wie Kraftwerk und Neu! werden geweckt und so werden heute Abend all jene auf ihre Kosten kommen, die nicht auf Standard-Konserven-Musik stehen.

Schlesisches Tor / Einlass: 21 Uhr, Start: 22 Uhr / Abendkasse: 15 Euro

Sonntag, 1. Juni: Jüdisches Museum - Kultur-Sommer-Fest im Museumsgarten

Das Jüdische Museum startet seinen Kultursommer am Sonntag mit einem Familienfest im idyllischen Museumsgarten. Mazzebacken, Instrumentenbau aus Recyclingmaterial, israelisch-orientalisches Essen und Musik der „Jazz in the Garden“-Musiker Ofrin, Buttering Trio, Tal Balshai und Efrat Alony – was will man mehr an einem Sonntagnachmittag?!

Lindenstraße 9-14 / 15 bis 20 Uhr / Eintritt: kostenlos

Viel Spaß mit Design, Tanz und Mazze!

Dieser Artikel erscheint in Kooperation mit "Mit Vergnügen" im Kreuzberg Blog, dem hyperlokalen Online-Magazin des Tagesspiegels. Weitere Berlin-Tipps finden Sie auch auf der Seite von "Mit Vergnügen".

Kreuzberger Impressionen
Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.Weitere Bilder anzeigen
1 von 190Foto: Sara Schurmann
19.10.2014 19:41Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.

0 Kommentare

Neuester Kommentar