Instagram und Twitter : Mitmachen unter dem Hashtag #meinKreuzberg

Kreuzberg im schönsten Licht, Tipps fürs Wochenende: Unter dem Hashtag #meinkreuzberg wird der Kreuzberg Blog nicht nur Nachrichten über Twitter verteilen, sondern auch auf Instagram Kreuzbergs schönste Ecken zeigen - und jeder kann mitmachen.

von
Mitmachen bei Instagram und Twitter: einfach Hashtag #meinkreuzberg vergeben.
Mitmachen bei Instagram und Twitter: einfach Hashtag #meinkreuzberg vergeben.Foto: Carmen Schucker

Die Fensterscheibe eines Reisebüros in der Bergmannstraße: Ein australisches Känguru hüpft da so rum, links neben dem Schaufenster steht in orangefarbener Schrift "Alles so hübsch hier". Platzwechsel: Die 70er-Jahre-Bauten am Mehringplatz, mehr recht als hübsch. Doch in Schwarz-Weiß schauen sie plötzlich so anders aus, könnten fast schicke Townhouses sein. Es sind die kleinen Kreuzberger Notizen, Kreuzbergs Architektur, die unterschiedlichen Perspektiven, die jeder Fotograf - ob Kreuzberger, Berliner oder Tourist - auf Kreuzberg hat, die den Bezirk so spannend machen. Wir wollen Puzzle spielen und mit dem Hashtag #meinkreuzberg jeden Leser dazu aufrufen, mitzumachen!

Wöchentlich lade ich neue Fotos bei Instagram* mit dem Hashtag #meinkreuzberg hoch. Ich werde Fotos von aktuellen Terminen posten, von Menschen, denen ich begegne, oder auch von kulinarischen Highlights aus Kreuzberg. So können Sie sehen, wo ich für den Kreuzberg Blog gerade unterwegs bin und welche neuen Geschichten es bald gibt.

Kangaroo hüpf. "Alles so hübsch hier" heißt es auf der Bergmannstraße.
Kangaroo hüpf. "Alles so hübsch hier" heißt es auf der Bergmannstraße.Foto: Carmen Schucker

Zeigen Sie uns IHR Kreuzberg

Und ich wünsche mir noch eine andere Sicht auf Kreuzberg, nämlich IHREN Blick auf Kreuzberg. Wenn Sie Instagram nutzen, können Sie bei Ihren Kreuzberg-Bildern einfach den Hashtag #meinkreuzberg vergeben. Dann erscheinen automatisch alle Bilder in der rechten Navigation des Kreuzberg Blogs als Lightshow.

Mittwittern unter #meinkreuzberg

Außerdem werden wir alle Beiträge des Kreuzberg Blogs über unseren Tagesspiegel-Hauptkanal auf Twitter versenden, immer unter dem Hashtag #meinkreuzberg. So können Sie immer sehen, was es Neues vom Kreuzberg Blog gibt. Außerdem sind Sie eingeladen mitzutwittern und uns so auf Neues, Ungewöhnliches oder Skurriles aus dem Bezirk aufmerksam zu machen. Also einfach beim nächsten Kreuzberg-Post noch #meinkreuzberg hinzufügen und fertig.

Ich freue mich sehr, wenn Sie uns folgen, sich beteiligen und einmischen. Gerne auch per E-Mail an kreuzberg@tagesspiegel.de!

*Notiz für alle, die Instagram noch nicht kennen: Bei dem Fotodienst, den es kostenlos für Smartphones gibt, kann man Fotos hochladen und mit verschiedenen Filtern bearbeiten. So entstehen z. B. schöne Retro-Effekte. Die Bilder werden über die Vergabe von Hashtags - z. B. #meinkreuzberg - gefunden und können von anderen Usern geliked werden.

Alle unsere Sozialen Kanäle finden Sie hier: Instagram (Kreuzberg Blog) - Twitter - Facebook - GooglePlus

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben