"Kreuzberg Vergnügen" : Ostern Ahoi!

In Kreuzberg steht ein langes Wochenende vor der Tür. Das heißt, schnell ausschwirren und so einiges entdecken. Von Wellness über Indie-Konzert hin bis zum "Big Easter Opening" ist alles drin. Hier unsere Tipps.

Charlott Tornow
Auf dem Arena-Gelände in Alt-Treptow beginnt am Wochenende wieder die Saison mit einer großen Feier.
Auf dem Arena-Gelände in Alt-Treptow beginnt am Wochenende wieder die Saison mit einer großen Feier.Foto: dpa

Oh ja, es ist endlich da: das lange Wochenende in Kreuzberg! Also was tun mit der schönen Zeit? Drei Tipps haben unsere Kollegen von "Mit Vergnügen" für das Osterwochenende zusammengestellt: Reinschauen und dann ausgehen ist die Devise!

Freitag, 18. April, Liquidrom: FU:XX

Die Arbeitswoche ist vorbei und ihr könnt euch zur Abwechslung mal ein bisschen Entspannung gönnen, zum Beispiel im Liquidrom. In der Therme direkt am Tempodrom kann man im Wasser wunderbar den verspannten Körper ruhen lassen. Zusätzliche musikalische Streicheleinheiten gibt es heute im Rahmen der „FU:XX“-Reihe.

Öffnungszeiten: Freitag bis Samstag 10 bis 1 Uhr / Eintritt: ab 19,50 Euro

Samstag, 19. April, Privatclub: Dark Horses

Im Pferdesport sind „Dark Horses“ Pferde, die zwar unbekannt sind, aber Gewinnerambitionen haben. Die britische Band "Dark Horses" haben auch in Deutschland noch eher Insiderstatus, das sollte sich nach dem Konzert im Privatclub wohl aber ändern. Mit ihrem zwischen düsterem New Wave, minimalistischem Post Punk und eklektischem Elektro changierenden Sound erinnern sie an "Death In Vegas" oder "Crystal Castles" – ihr eigener Sound liegt irgendwo dazwischen, vielleicht aber auch ganz woanders. Bekannte Fans sind "Tame Impala", "Black Rebel Motorcycle Club" und "Kasabian" – für die haben sie schon als Vorband gespielt und das sagt ja auch schon einiges.

Skalitzer Straße 85 / Einlass: 19 Uhr / Eintritt: 14 Euro

Sonntag, 20. April, Badeschiff, Glashaus und MS Hoppetosse: Big Easter Opening

Egal, ob ihr Ostern mit eurer Familie, mit Freunden oder allein verbringt (ich hoffe nicht!) – ihr solltet in jedem Fall das Wetter genießen, zum Beispiel beim Osterfest auf dem Arena-Gelände - zwar eigentlich schon in Alt-Treptow, aber nur einen Steinwurf von Kreuzberg entfernt. Auf dem Badeschiff wird die Bade- und Open-Air-Saison eröffnet, ein paar Oster-Geschenke können spontan auf dem Vintage-Flohmarkt gekauft werden und für die richtige Verpflegung sorgen ein Naschmarkt sowie verschiedene Food Trucks. Wer auf den ganzen Trubel keine Lust hat, kann sich ja auch einfach in den Sand an die Spree setzen und der Musik lauschen.

So nun aber viel Spaß beim Ausgehen und vor allem: ein herrliches Oster-Wochenende!

Dieser Artikel erscheint in Kooperation mit "Mit Vergnügen" im Kreuzberg Blog, dem hyperlokalen Online-Magazin des Tagesspiegels. Weitere Berlin-Tipps finden Sie auch auf der Seite von "Mit Vergnügen".

Ostern steht vor der Tür.
Ostern steht vor der Tür.Foto: dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben