"Kreuzberg Vergnügen" : Schwarzlicht-Feierei & Schlemmen

Das Wochenende steht vor der Tür. Doch wo ist was los in Kreuzberg? Die Kollegen von "Mit Vergnügen" haben ausgewählte Tipps vorbereitet.

Charlott Tornow
Die Zeit, wenn aus Spätsommer Herbst wird und noch niemand so genau weiß: Jeansjacke oder schon Mantel?
Die Zeit, wenn aus Spätsommer Herbst wird und noch niemand so genau weiß: Jeansjacke oder schon Mantel?Foto: Carmen Schucker

Immer noch keine Pläne für das Wochenende? Wir hätten da ein paar Tipps - die Kollegen von "Mit Vergnügen" waren so nett und haben für den Kreuzberg Blog etwas zusammengestellt:

Freitag, 3. Oktober: Fame to the Fameless – Lido

Nino Skrotzki und Daniel Kempf haben unter dem Label "Skrotzki&Kempf" in den letzten Jahren Newcomer gefördert, Künstler unterstützt und den unbekannten Bands zu mehr „Fame“ verholfen. Heute werden sie fünf Jahre alt und feiern mit Hundreds, Vierkanttretlager, MissinCat und Mister Me eine dicke Sause.

Cuvrystraße 7 / Beginn: 18.30 Uhr / Eintritt: 23 Euro

Samstag, 4. Oktober: 5 Years Lost – Ritter Butzke

Noch ein Geburtstag! Das Ritter Butzke versorgt die Berliner schon seit fünf Jahren mit technoider Tanzmusik und ist aus der Clubszene der Hauptstadt nicht mehr wegzudenken. Noch bis Sonntag gibt es die volle Dröhnung Schweiß, Schwarzlicht und Schwachsinn.

Ritterstraße 24 / Beginn und Ende: 23.59 – 12 Uhr / Eintritt: 16,90 Euro

Kreuzberger der Woche
Brezelglück. Oren Drot ist vor 14 Jahren von Tel Aviv nach Berlin gekommen. Seit 2003 gehört ihm die Brezel Bar in der Friesenstraße. "Zuerst habe ich nur in der Arndtstraße gebacken und bei Konzerten in der Columbiahalle verkauft. Dann klopften nach und nach die Nachbarn an und ich verkaufte auch im Kiez meine Brezeln", sagt der 36-Jährige. Brezeln und Kreuzberg, passt das zusammen? "Ja, sehr gut sogar. Oft kommen Schwaben und Bayern und sind begeistert. Das ein oder andere mal hörte ich schon 'fast so gut wie in Bayern`." Für Drot ist Kreuzberg das Herz von Berlin. "Ich liebe Kreuzberg. Man kann schön wohnen, ist schnell überall und viele Nationalitäten und Kulturen leben hier zusammen."Weitere Bilder anzeigen
1 von 35Foto: Carmen Schucker
21.10.2014 14:02Brezelglück. Oren Drot ist vor 14 Jahren von Tel Aviv nach Berlin gekommen. Seit 2003 gehört ihm die Brezel Bar in der...

ODER: Kreuzberg-Spaziergang auf den Spuren von "Herrn Lehmann"

Der literarische Stadtspaziergang mit szenischer Lesung von Sven Regeners Werk beginnt an der Markthalle, wo Herr Lehmann vor einem Besuch seiner Eltern sein Katerfrühstück einnimmt. Weitere Stationen sind das "Madonna" beziehungsweise "Einfall" in der Wiener Straße, das "Schlawinchen" und natürlich der "Elefant", wo Herr Lehmann von dem Mauerfall erfährt. Also auf die Treter, fertig, los!

Start: 15 Uhr, vor dem Weltrestaurant Markthalle (Pücklerstraße 34) / 10 Euro / Anmeldung bitte unter: 0176/20215339.

Sonntag, 5. Oktober: Stadt Land Food – Markthalle IX

Beim ersten „Stadt Land Food“-Festival in der Markthalle Neun stehen die lokale Landwirtschaft und handwerkliche Lebensmittelproduktion im Vordergrund. Vom 2. bis zum 5. Oktober könnt ihr bei verschiedenen Workshops und an vielen Ständen zusammen mit professionellen Köchen Wurst machen, Schnaps brennen oder Sauerteig kneten. Das komplette Programm gibt es hier. Guten Appetit!

Eisenbahnstraße 42/43 / 10 bis 19 Uhr / Eintritt: frei

Ein wunderschönes Wochenende in und um Kreuzberg herum!

Dieser Artikel erscheint in Kooperation mit "Mit Vergnügen" im Kreuzberg Blog, dem hyperlokalen Online-Magazin des Tagesspiegels. Weitere Berlin-Tipps findet ihr auch auf der Seite von "Mit Vergnügen".

Kreuzberger Impressionen
Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.Weitere Bilder anzeigen
1 von 190Foto: Sara Schurmann
19.10.2014 19:41Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.

0 Kommentare

Neuester Kommentar