"Kreuzberg Vergnügen" - Wochenendtipps : Taiwanesische Burger, Technobeats und Flowmarkt

Ob fürs Auge, den Gaumen oder das Tanzbein: Dieses Mal ist in unserem "Kreuzberg Vergnügen" für jeden etwas dabei. Das perfekte Wochenende für Kreuzberg.

Charlott Tornow
Sonntag ist in Berlin Flohmarkttag - wie hier in den Prinzessinnengärten in Kreuzberg.
Sonntag ist in Berlin Flohmarkttag - wie hier in den Prinzessinnengärten in Kreuzberg.Foto: Carmen Schucker

Das Wochenende steht vor der Tür und ihr wisst noch nicht, was ihr anstellen wollt? Wir hätten da ein paar Tipps - die Kollegen von "Mit Vergnügen" waren so nett und haben euch etwas zusammengestellt:

Freitag, 25. April, Ritter Butzke Studio

In das Wochenende könnt ihr diesen Freitag im Ritter Butzke tanzen. Dort findet das erste Mal die Ritter Butzke Labelnacht statt – mit Manual Moreno, Kotelett & Zadak, Madmotormiquel, David Dorad, Sebo, Mario Aureo, Patryk Molinari und Kuriose Naturale sowie dem „Stil Vor Talent“-DJ Kellerkind. Kurz vor Mitternacht geht’s los und wer bis um 10 Uhr früh durchhält, kann sich gegen 12 Uhr auf zum Imbiss Takeover machen.

Eintritt: 10 Euro / Einlass ab 23.55 Uhr bis 10 Uhr / Ritterstraße 26, 10969 Berlin

Samstag, 26. April, Imbiss Takeover mit Bao Kitchen

Keine Lust mehr auf Standard-Döner-Asianudeln-Bratwurst-Fraß? Eine tolle und kulinarisch vielfältigere Alternative für den Zwischendurch-Hunger sind kleine Imbisse und Food Trucks, die oftmals nur für kurze Zeit an einem bestimmten Ort zu finden sind und diverse internationale Spezialitäten anbieten – man denke nur an die kleinen Imbissstände zum Streetfood Thursday in der Markthalle IX.

Diesen Samstag findet der Imbiss Takeover mit Bao Kitchen statt, wo taiwanesische Burger und Fried Chicken serviert werden. Einfach mal hingehen und ausprobieren, denn wann ihr die taiwanesischen Spezialitäten das nächste Mal probieren könnt, wissen nur die Macher selbst!

Ab 12 Uhr / Reichenberger Straße 26, 10999 Berlin

Sonntag, 27. April, Kreuzboerg Flowmarkt

Sonntagnachmittage im Frühling und Sommer lassen sich am besten auf Flohmärkten verbringen. In Berlin hat man da natürlich die Qual der Wahl – an gefühlt jeder Ecke und jedem Platz gibt es Second-Hand-Stände. Entspannt stromern lässt es sich zwischen zahlreichen Gemüsebeeten auf dem Kreuzboerger Flowmarkt in den Prinzessinnengärten. Es gibt Second-Hand-Kleidung und -Einrichtungsgegenstände, Selbstgemachtes, Kunst, Musik und natürlich Essen direkt vom Nachbarbeet.

Alle zwei Wochen, immer 10 – 18 Uhr / Am Moritzplatz, Prinzessinnenstraße 15, 10969 Berlin

Viel Spaß beim Tanzen, Schlemmen und Stöbern!

Dieser Artikel erscheint in Kooperation mit "Mit Vergnügen" im Kreuzberg Blog, dem hyperlokalen Online-Magazin des Tagesspiegels. Weitere Berlin-Tipps finden Sie auch auf der Seite von "Mit Vergnügen".

Kreuzberger Impressionen
Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.Weitere Bilder anzeigen
1 von 190Foto: Sara Schurmann
19.10.2014 19:41Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben