"Kreuzberg Vergnügen" - Wochenendtipps : Von Tanz und Kunst bis nach Kreuzkölln

Kaum ist der 1. Mai rum, da geht es auch schon mit dem Wochenende weiter. Hier kommen unsere Tipps fürs Kreuzberger Wochenende.

von und Charlott Tornow
Besucher betrachten am die Kunstwerke von der US-Künstlerin Dorothy Iannone in der Berlinischen Galerie in Berlin. Viele Berliner Galerien laden vom 2. bis 4. Mai beim "Gallery Weekend Berlin" zu einem Rundgang durch ihre Ausstellungen ein.
Besucher betrachten am die Kunstwerke von der US-Künstlerin Dorothy Iannone in der Berlinischen Galerie in Berlin. Viele Berliner...Foto: dpa

Das Wochenende steht vor der Tür und ihr wisst noch nicht, was ihr anstellen wollt? Wir hätten da ein paar Tipps - die Kollegen von "Mit Vergnügen" waren so nett und haben euch etwas zusammengestellt:

Freitag, 2. Mai, FluxFriday mit TÜSN und NEWMEN: FluxBau

Der FluxFriday wartet diesen Freitag mit einem deutschen Doublefeature auf. TÜSN aus Berlin haben kein Bock auf Gitarre und machen ihren deutschen Elektro-Rock lieber nur mit Schlagzeug, Bass und Synthesizer. Da schlackern uns die Ohren. Das Motto der Hessener New-Wave-Band Newmen ist „Take your pleasures seriously“ – nehmt eure Vergnügen ernst. Auf jeden Fall, machen wir immer!

ab 21 Uhr im FluxBau

Samstag & Sonntag, 3./4. Mai, Gallery Weekend: verschiedene Locations

Das Highlight im Berliner Kunstkalender ist das Gallery Weekend, das dieses Wochenende zum 10. Mal stattfindet. In ganz Berlin kann in zahlreichen Galerien Kunst angeschaut und gekauft werden. In Kreuzberg beteiligen sich unter anderem die Galerie Barbara Weiss, CIRCUS, Moeller Fine Art, Wentrup, MD72 und die Galerie Barbara Thumm und die könnt ihr am besten zu Fuß mit einer Tour durch Kreuzberg entdecken.

Samstag und Sonntag: 11 bis 19 Uhr

Sonntag, 4. Mai Nowkoelln Flowmarkt, Kreuzkölln

Diesmal verlassen wir Kreuzberg, aber wirklich nur für einen Katzensprung, und gehen auf den Flohmarkt am Maybachufer. Denn es gibt immer etwas, was man für die liebsten vier Wände braucht: Ob Retro-Lampen, alte Holzkisten oder einfach nur Nippes, der glücklich macht. Und zwischendurch kann man eine Pause mit Kaffee, Bananenbrot oder Paella machen. Hingehen lohnt sich.

10 bis 18 Uhr /Maybachufer 39-50

Viel Spaß mit Kunst, Tanz und Nippes!

Dieser Artikel erscheint in Kooperation mit "Mit Vergnügen" im Kreuzberg Blog, dem hyperlokalen Online-Magazin des Tagesspiegels. Weitere Berlin-Tipps finden Sie auch auf der Seite von "Mit Vergnügen".

Kreuzberger Impressionen
Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.Weitere Bilder anzeigen
1 von 190Foto: Sara Schurmann
19.10.2014 19:41Viele Berliner ließen ihre Beine über dem Landwehrkanal baumeln oder fuhren noch einmal Schlauchboot.



Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben