• Aoua Kéita

    Unter Nachbarn

    Aoua Kéita aus Mali war Politikerin, Schriftstellerin, kämpfte für Frauenrechte und die Unabhängigkeit des Sudan, gewann den Grand Prix littéraire de l’Afrique noire. Sie wäre eine gute Straßennamen-Geberin, wo jetzt an Hermann von Wissmann erinnert wird. Steht da jetzt auch.

    Foto: Muchtar Bakary Kamara, Bernd Szczepanski, Susanna Kahlefeld und Akinola Famson (von links nach rechts).

von
bis
Bitte geben Sie hier den Suchbegriff ein!
Sabrina Markutzyk. von Sabrina Markutzyk tagesspiegel
Liebe Nachbarn aus Neukölln,

die Grünen fordern schon lange, Straßen umzubennen – um damit Frauen den öffentlichen Raum zu geben, der ihnen eben auch symbolisch zusteht – auf Straßenschildern. Die Wissmannstraße zum Beispiel.

Das kann man kleinlich finden, haben wir keine anderen Probleme? Rechter Terror, islamistischer Terror, Touristen.

Kennt eigentlich jemand Hermann von Wissmann? 1883 geboren, Afrikaforscher, Reichskommissar, Kolonialgouverneur und bekannt für seine grausamen Strafexpeditionen. Im Maji-Maji-Krieg kam zum ersten Mal ein Maschinengewehr zum Einsatz, in Tansania, 250.000 Tote. Dort bedarf es keiner Straßen, die an Wissmann erinnern.

Hannover und Stuttgart hatten auch eine Wissmannstraße. 2009 wurden sie wegen „kolonialistischer Verbrechen“ umgewidmet.

Umfrage

In Neukölln wurde wegen Geldmangels der Wachschutz an Schulen wieder abgeschafft. Eine richtige Entscheidung?

Wenn teurer Drink dann Tier

Der Drink zur Stunde beziehungsweise zum Wetter besticht durch „blumige Eleganz in schräger Leichtigkeit“: Der Black Thorn Royal, wird im Tier serviert. Wie für mich gemacht, dachte ich, also außer das mit der Eleganz, aber das wird ja noch, bestimmt, und mit einem Drink kann man sich da schon mal reindenken. Beim Studieren der Spezialkarte lernt man, dass Black Thorn der englische Name für Schlehendorn ist, der dem Sloe Gin seine Magic verleiht. Royal wird der Drink durch einen kräftigen Schuss Crémant, dazwischen Irish Whiskey, Wermut, diesdas.
Foto: Tier.