• Uwe Loewe und Michael Kemmet

    Uwe Loewe

    und Michael Kemmet

    Unter Nachbarn

    Die olle “Waldschänke”? Kennt jeder in Spandau. Das Holzhaus liegt an der Heerstraße, fünf Fahrspuren, 50.000 Autos täglich. Die “Waldschänke“ war zuletzt immer geschlossen, verrottete im Wald nahe der Freybrücke. Und dann kamen Uwe Loewe, 52 (“Ich bin ein Neuköllner Kind”) und Michael Kemmet und dachten sich: Och, aus dem Ding kann man was machen! Im Mai 2016 haben sie im Biergarten die erste Wurst verkauft – und schreiben seitdem eine Spandauer Erfolgsgeschichte.

    Ob Polizisten, Taxifahrer und BVG-Busfahrer nach Feierabend, ob Handwerker aus dem Havelland, Fahrradfahrer oder Hertha-Fans vorm Heimspiel – hier bei “Ketch’up 35” treffen sie sich im Wald. Der Parkplatz ist nebenan, die Warteschlange oft lang. Die Macher kommen aus einer Imbissbuden-Familie (“Wir standen früher vorm Rathaus Neukölln”), kochen den Ketchup nach altem Rezept (“60 Jahre Familiengeheimnis”), haben bereits eine Bude an der Gradestraße in Britz. “In Pichelswerder wollten wir nicht aus der Blechkiste verkaufen, wir wollten Ambiente”, erzählt Uwe Loewe. Hinterm Verkaufswagen gibt es Tischdeckchen, Blumen und keine Plastikmöbel, hinten im Biergarten läuft Fußball live auf dem Flachbildschirm. “Die Arbeit in Spandau ist wie Urlaub”, erzählt Loewe und lacht. “Die sind so entspannt. In Neukölln ist’s hektischer.” Das urige Haupthaus wollen sie 2017 reaktivieren. Mit Kachelofen und Curry, dicken Dielen und dicken Pommes. “Viele ältere Spandauer”, sagt Loewe, “erzählen mir immer noch mit einem Lächeln von der Alten Waldschänke.” Die würde im Sommer 90 Jahre alt werden.

    Wollen Sie sich hier vorstellen, oder kennen Sie jemanden, der in dieser Rubrik vorkommen sollte? Schreiben Sie mir eine Mail an leute-r.during@tagesspiegel.de. Ich melde mich bei Ihnen.

von
bis
Bitte geben Sie hier den Suchbegriff ein!
Rainer W During Mitarbeiter des Verlags Der Tagesspiegel vor der Berlin Landkarte vor dem Bereich Berlin Spandau. von Rainer W. During tagesspiegel
Liebe Nachbarn aus Spandau,

der Künstler des Tages kommt aus Kladow, unserem etwas verschlafenen Ortsteil tief im Süden Spandaus (15.800 Einwohner). Es geht um Jannes, 9 Jahre alt, von der Mary-Poppins-Grundschule. Jannes hat nämlich jene Weihnachtspostkarte gemalt, die am heutigen Dienstag den 100.000 Tagesspiegel-Exemplaren beiliegt (und die Sie weiter unten auch sehen können). An unserem Malwettbewerb, den wir zusammen mit der Pin AG veranstaltet haben, beteiligten sich 1300 (!) Berliner Grundschüler. So viele Zeichnungen wurden eingeschickt, von der Jury gesichtet – und die beste ausgewählt. Zur Belohnung gab es Tablets für die gesamte Kladower Schulklasse. Auch in allen Berliner Kaiser’s-Märkten liegen die Karten kostenlos aus. Mit etwas Glück trifft man den Jungen also in den zwei Kladower Supermarktfilialen im Dorf oder auf dem ehemaligen Flugplatz für eine Widmung – Jannes, wir gratulieren.

André Görke ist in Spandau aufgewachsen, kennt jeden Fußballplatz in Spandau und sitzt im Flugzeug immer links: Da kann er so schön beim Start in Tegel auf Spandau runtergucken. Er ist stellvertretender Ressortleiter der Berlin/Brandenburg-Redaktion. Wenn Sie Anregungen, Kritik, Wünsche, Tipps haben, schreiben Sie ihm bitte eine E-Mail an berlin@tagesspiegel.de

Sicher und bequem umziehen:

Jetzt kostenlos Umzugsangebote anfordern und bis zu 70% sparen.


Eine Kooperation mit MOVE24

André Görkes für Sie

Kinder, war das herrlich! Am Sonntag lag dichter Nebel über dem Hafen von Kladow, irgendwo in der Ferne sangen Kita-Kinder ihre Weihnachtslieder, da ertönte plötzlich die Polizeisirene. Aus dem Nebel kam der Weihnachtsmann mit der Wasserschutzpolizei angefahren (Wenn Kleinkinder jetzt Blaulicht sehen, denken sie an den Weihnachtsmann). An diesem Wochenende kriegt der Weihnachtsmann keine nassen Füße – da ist Weihnachtsmarkt in Gatow an der schönen Dorfkirche (Alt-Gatow, 134, X34) mit Kunst- und Handwerkern von 11 bis 17 Uhr. Alle Spandauer Weihnachtsmärkte finden Sie unter diesem Tagesspiegel-Link. Schönen 3. Advent!

Spandauer Gezwitscher