• Bork Melms

    Bork Melms

    , 38, Gastronom.

    Unter Nachbarn

    Neulich flatterte wieder eine dieser typischen Einladungen bei uns rein: Dolles Lokal, tolles Konzept – PR mit allem Pipapo halt. Und dann stolperten wir über den Namen: Bork Melms. Der ist Eventveranstalter, war am Potsdamer Platz tätig und im berühmten “Goya”, zu seinen “Propaganda”-Partys kommen schon mal Tausende – und der ist jetzt Chef im “Bootshaus Haselhorst”. Was, bitteschön, hat ihn denn dahin verschlagen, ins Vorstadtidyll zwischen Kanal und Kleingartenkolonie? „Spandau war Zufall, ich habe am Stadtrand gesucht“, erzählte Melms, als ihn meine Kolleginnen Lilith Grull (Text) und Kitty Kleist-Heinrich (Fotos) in Haselhorst besucht haben. „Als ich das verwilderte Grundstück zum ersten Mal betrat, war vom Haus kaum noch was zu sehen.“ Jetzt ist alles aufgeräumt und modernisiert, im Sommer will er den Garten auffrischen, dann gibt’s neben Wein, Kaffee auch einen “Fresskorb” zum Mitnehmen. Stammgast ist übrigens eine Dame mit Rollator. “Sie schaut nie in die Karte, bestellt immer Bockwurst – die habe ich aber gar nicht. Also bekommt sie von mir einen ‘Strammen Max’”. Der Standort dürfte Zukunft haben: Auf der anderen Seite des kleinen Kanals ist Spandaus neues 10.000-Einwohner-Viertel geplant. Wer neugierig ist: Einen ausführlichen Text aus dem Bootshaus (mit vielen Fotos) finden Sie unter diesem Tagesspiegel-Link.

    Wollen Sie sich hier vorstellen, oder kennen Sie jemanden, der in dieser Rubrik vorkommen sollte? Schreiben Sie mir eine Mail an spandau@tagesspiegel.de. Ich melde mich bei Ihnen.

von
bis
Bitte geben Sie hier den Suchbegriff ein!
von André Görke tagesspiegel
Liebe Nachbarn aus Spandau,

Lust auf harte Kost? Gern, bleiben wir gleich mal in der Küche. Es gibt nämlich zwei Nachrichten, die Beachtung finden werden auf der anderen Uferseite der Havel. Einer der bekanntesten Partyveranstalter Berlins – Bork Melms, 38, der schon mal 1500 Leute ins “Goya” am Nollendorfplatz gelockt hat – stellt heute in unserer Rubrik “Unter Nachbarn” sein neues Lokal in Haselhorst vor. Und nicht nur am Schifffahrtskanal tut sich was: Auch neben der Freybrücke (50.000 Autos täglich) startet ein kulinarisches Projekt. Der kleine Klinkerglasbau an der Heerstraße, der mal Currywurstbude war und zuletzt Café, soll im “Frühjahr 2017” eröffnen. Der Name: “Freygeist”. Im Impressum der versteckten Internetseite steht – Gerald Greh. Der ist vielen bekannt aus dem formidablen “Café K” im Kolbe-Museum in Westend. “Kunst, Konzerte, Kochkurse” verspricht er jetzt an diesem Örtchen in der Straße Alt-Pichelsdorf 1. Wie er darauf kam? Er kennt den Kiez am Wasser seit der Kindheit. Und weil das Steinhäuschen nun mal aussieht “wie der kleine Bruder unseres Café K”, wie es in Westend heißt, hat Greh zugegriffen und lässt sich jetzt was einfallen. Wir freuen uns über frische Ideen. Nagelstudios gibt es in Spandau ja auch genug, nicht wahr?

André Görke ist in Spandau aufgewachsen, kennt jeden Fußballplatz in Spandau und sitzt im Flugzeug immer links: Da kann er so schön beim Start in Tegel auf Spandau runtergucken. Er ist stellvertretender Ressortleiter der Berlin/Brandenburg-Redaktion. Wenn Sie Anregungen, Kritik, Wünsche, Tipps haben, schreiben Sie ihm bitte eine E-Mail an spandau@tagesspiegel.de

Sicher und bequem umziehen:

Jetzt kostenlos Umzugsangebote anfordern und bis zu 70% sparen.


Eine Kooperation mit MOVE24

Rainer W. Durings Tipp für Sie

Mit dem fliegenden Motorrad um die Welt. Gerade sind sie wieder zuhause in Berlin, denn eigentlich sind sie vor viereinhalb Jahren in den USA mit einem sogenannten Trike zu einem Weltrekordflug gestartet, der nach 160.000 Kilometern durch 98 Länder auf fünf Kontinenten einmal in Australien enden soll. Der in Spandau geborene Andreas Zmuda hat die aus Halle stammende Doreen Kröber auf einer Amazonas-Expedition kennen gelernt. Am 25. Februar und am 29. März, jeweils um 20 Uhr, zeigen sie ihre Abenteuer unter den Titeln “Überflieger”(Multivisionsschau) und “Vogelfrei” im Kulturhaus (Mauerstraße 6).
tagesspiegel.de

Spandauer Gezwitscher