Alternative Liste aus dem Namen gestrichen : Spandaus Grüne jetzt mit Doppelspitze

Nach dem Rücktritt von Susanne Zissel haben Spandaus Grüne einen neuen Vorstand gewählt. Künftig leiten eine Frau und ein Mann gleichberechtigt den Kreisverband.

von
Der neue Vorstand: Sebastian Sperlich, Angélique Menjivar de Paz, Constanze Rosengart und Bodo Byszio (v.l.n.r.).
Der neue Vorstand: Sebastian Sperlich, Angélique Menjivar de Paz, Constanze Rosengart und Bodo Byszio (v.l.n.r.).Foto: Grüne

Spandaus Grüne haben am Sonntag eine neue Satzung verabschiedet und einen neuen Vorstand gewählt. Vorangegangen war der Rücktritt der Vorsitzenden Susanne Zissel. Die Staatsanwältin hatte aus beruflichen Gründen beschlossen, nach gut einem Jahr im Amt eine politische Auszeit zu nehmen. Unter ihrer Führung war der Kreisverband, der sich zuvor noch Grün-Alternative Liste nannte und an deren ursprünglichen Werten orientierte, „vom Kopf auf die Füße gestellt und an den Standards der Partei ausgerichtet“ worden, heißt es in der Rücktrittsmeldung.

Neue Satzung verlangt Mann und Frau an der Spitze

Die neue Satzung wurde von den rund 30 anwesenden, stimmberechtigten Mitgliedern in der neu bezogenen Geschäftsstelle in der Mönchstraße in der Spandauer Altstadt verabschiedet. Der Zusatz Alternative Liste wurde aus dem Namen des Kreisverbandes gestrichen. Ferner kann der Vorstand jetzt aus bis zu sechs statt bisher fünf Mitgliedern bestehen. Und statt einem Vorsitzenden und einem Stellvertreter teilen sich künftig ein Mann und eine Frau gleichberechtigt den Vorsitz. Dennoch besteht der neue Kreisvorstand nur aus vier Mitgliedern.

Drei neue Mitglieder im Vorstand

Zu den neuen Vorsitzenden wurde der bisherige Stellvertreter von Zissel, Bodo Byszio, und Constanze Rosengart gewählt. Die Leiterin der Hakenfelder Carl-Schurz-Grundschule übte bisher kein Parteiamt aus. Als neuer Schatzmeister fungiert Sebastian Sperlich, der bereits dem Kreisvorstand der Grünen in Steglitz-Zehlendorf angehörte und nach seinem Umzug aus Spandau als Bürgerdeputierter im Bau- und Verkehrsausschuss der BVV fungiert. Beisitzerin wurde Angélique Menjivar de Paz.

Die Wahl sei mit „überwältigender Mehrheit“ erfolgt, heißt es in einer Mitteilung der Grünen. „Gemeinsam werden wir auf dem vom alten Vorstand aufgebauten Fundament weiter grüne Politik in Spandau gestalten“, sagte Constanze Rosengart.

+++
Sie wollen mehr aus Spandau lesen? Gern. Sie finden uns unter www.tagesspiegel.de/Spandau, auf www.facebook.com/tagesspiegelspandau. Und unseren Bezirks-Newsletter "Leute Spandau" können Sie kostenlos bestellen unter www.tagesspiegel.de/leute

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben