Berlin-Spandau : BVG fährt bis 22.30 über den Wannsee zum Jazz-Fest

Am Wochenende strömen viele nach Kladow. Es gibt Sonderboote ab Rathaus Spandau. Die BVG fährt spät abends zurück nach Wannsee.

von
Auf der Wiese am Kladower Hafen gibt es flotten Jazz.
Auf der Wiese am Kladower Hafen gibt es flotten Jazz.Foto: promo

Staus und Parkplatzmangel können den Besuchern des Festivals „Jazz am Hafen“ am kommenden Wochenende in Kladow ziemlich Schnuppe sein. Die BVG hat am Freitag und Sonnabend den Betrieb der beliebten Wannsee-Fähre verlängert. Zusätzliche Fahrten starten an beiden Tagen ab Wannsee um 20, 21 und 22 Uhr sowie ab Kladow um 20.31, 21.31 und 22.31 Uhr. Und die Reederei Lüdecke bietet mit ihren Fahrgastschiffen „Angela“ und „Heiterkeit“ von Freitag bis Sonntag Sonderfahrten vom Lindenufer, das nur einen kurzen Fußweg vom S- und Fernbahnhof Spandau sowie von den U-Bahnhöfen Altstadt Spandau und Rathaus Spandau entfernt liegt (Abfahrtszeiten unter www.ms-heiterkeit.de).

Beschwingte Klänge beliebter Bands

An der malerischen Imchenallee in Kladow gibt es an allen drei Tagen beschwingte Klänge mit bekannten und beliebten Berliner Jazzbands. Den Auftakt macht am Freitag um 17 Uhr das „Two for Chill“-Duo, gefolgt um 19 Uhr von „The Cucumbers Jazzband & Pankow Voices“. Am Sonnabend wird um zwölf Uhr nochmals mit „Two for Chill“ gestartet, danach spielen ab 15 Uhr die Dixie Brothers und ab 19 Uhr die Papa Binnes Jazzband. Das Programm am Sonntag beginnt um elf Uhr mit „The Friedemann Jazz Experience“, es folgen die Umbrella Jazzmen (zwölf Uhr) und die „Jazz Makers & Annette Wizisla“ (ab 16 Uhr).

Hochwertige Gastronomie und Großspielgeräte für Kids

Eine hochwertige Gastronomie sorgt für die kulinarische Versorgung der Besucher, die Kleinen können sich auf verschiedenen Großspielgeräten vergnügen. Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte präsentiert an mehreren Ständen die Urlaubsregion. Und wer mehr Attraktionen im Spandauer Süden kennenlernen möchte, auch der neu eröffnete Landhausgarten Fränkel, der Gutspark Neukladow und das Militärhistorische Museum (Luftwaffenmuseum) auf dem ehemaligen Flugplatz Gatow haben geöffnet.

Mehr Spandau im Tagesspiegel? Aber gerne doch! Sie finden uns bei Facebook unter www.facebook.com/tagesspiegelspandau, bei Twitter unter @Tsp_Spandau und natürlich unter www.tagesspiegel.de/spandau

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar