Berlin-Spandau : Mann attackiert Marokkanerin und ihr Kind

Eine Marokkanerin und ihr kleines Kind sind in Berlin-Spandau am Dienstagnachmittag fremdenfeindlich attackiert worden.

Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Eine Frau und ein kleines Kind wurden am Dienstagnachmittag in Spandau von einem Unbekannten bedroht und leicht verletzt. Der Mann soll die Marokkanerin laut Zeugen gegen 15.45 Uhr auf dem Gehweg der Klosterstraße angebrüllt haben, er drohte sie zu töten. Anschließend habe der Mann mit der Faust in Richtung des im Kinderwagen sitzenden Einjährigen geboxt. Bevor er flüchtete, beleidigte er die Frau und trat sie in die Hüfte.

Die Frau und das Kind wurden vor Ort ambulant behandelt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Tsp

13 Kommentare

Neuester Kommentar